Geoinformatik als Schlüsseltechnologie für Mobilitätsmanagement und Verkehrsplanung

Neuerscheinung: Geo-IT in Mobilität und Verkehr

Geo-IT in Mobilität und Verkehr
(PresseBox) ( Berlin, )
Von der Reorganisation des Verkehrsraumes über die Errichtung multimodaler Mobilitätsknoten bis zur bevorstehenden Integration von autonomen Fahrzeugen in unser Mobilitätssystem: die Herausforderungen der Verkehrsplanung und des Mobilitätsmanagements sind ohne moderne Datenerfassungsmethoden, differenzierte räumliche Informationen und Analysemethoden aus der Geoinformatik nicht zu bewältigen. Diese aktuelle Neuerscheinung des Herbert Wichmann Verlags beschäftigt sich mit der Rolle von Geo-IT in Mobilität und Verkehr.

Zagel, Bernhard/Loidl, Martin (Hrsg.)
Geo-IT in Mobilität und Verkehr
Geoinformatik als Grundlage für moderne Verkehrsplanung und Mobilitätsmanagement

2020
276 Seiten, Broschur
48,- €
ISBN 978-3-87907-682-6

Das Buch gliedert sich in zwei Teile. Im Grundlagenteil erfolgt ein allgemeiner Überblick zur Rolle von Geo-IT in Verkehrsplanung und Mobilitätsmanagement. Der Praxisteil beschäftigt sich mit vielfältigen Zukunftsthemen, u. a. Smart Mobility, Verkehrsmanagement, Reorganisation des Straßenraumes, aktive Mobilität im Kontext der Gesundheitsförderung, Sharing-Konzepte, autonomes Fahren.

Dr. Bernhard Zagel studierte Geographie mit Schwerpunkt Geoinformatik in Salzburg und promovierte mit einer Arbeit im Bereich Verkehrsmanagement und GIS. Seit 1995 am Z_GIS in Forschung und Lehre involviert, Gesamtleitung der AGIT Symposien ab 2006. Seit 2009 Senior Scientist an der Universität Salzburg und ab 2012 Leiter der Abteilung Spatial Knowledge und Transfer am Interfakultären Fachbereich Geoinformatik der Universität Salzburg.

Dr. Martin Loidl forscht und lehrt seit 2009 am Z_GIS. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der räumlichen, netzwerkbasierten Modellierung und Analyse und in der Datenvisualisierung. Er war maßgeblich am Aufbau des GI Mobility Labs beteiligt und leitet dort Grundlagen orientierte und angewandte Forschungsprojekte. Neben seiner Forschungstätigkeit ist Martin Loidl im postgradualem Fernstudium UNIGIS als Lehrender.

Zielgruppe: Praktiker, Wissenschaftler und Studierende in den Bereichen Verkehrsplanung, Stadt- und Raumplanung, Geoinformatik, Geowissenschaften.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.