Biometrische Authentifizierung für Blutplasma-Spender/innen

Konstant auch in Krisenzeiten: Millionen erfolgreiche Authentifizierungen - Plasma Service Europe und BioShare sorgen verlässlich und schnell für lebensrettende Maßnahmen

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Seit über zwei Jahren authentifizieren sich Blutplasma-Spender/innen deutschlandweit in den neun Spendezentren von Plasma Service Europe (PSE) mit ihrer Handvene für die Spende. Übrigens genau wie die Ärzte und Ärztinnen und andere Mitarbeiter. Dabei sind die Handvenenmuster bei der PSE auf den verschlüsselten RFID-Karten gespeichert.

Sie alle nutzen dafür das BioShare-SpenderKIT aus der „BioShare-Familie“ der TWINSOFT biometrics. Das System läuft – und bewährt sich: Mehrere Millionen erfolgreiche Authentifizierungen in den vergangenen zwei Jahren sind eine eindrucksvolle Bilanz.

Gerade in Zeiten des Coronavirus: Reibungsloser Ablauf lebenswichtig

Biometrische Merkmale wie beispielsweise die in den Plasmazentren eingesetzte Handvene können mit der Biometrie-Management-Suite BioShare in Echtzeit die Authentizität von Menschen sicher, anwenderfreundlich und hochfortschrittlich bestätigen. Viele Prozesse im Spendezentrum, die früher viel Aufwand, Zeit, Kosten und Papier erforderten, sind nun digital, (daten-)sicher, hygienisch und schnell.

Durch die einzigartige und nur sehr schwer fälschbare Handvene können die Spender ihre Genehmigungen und Unterschriften erteilen – das bedeutet nicht nur maximale Sicherheit, sondern auch eine Zeitersparnis für Spender und Mitarbeiter. Die Verweildauer der Spender im Spenderzentrum wird dadurch minimiert

Schnelligkeit, Hygiene und Zuverlässigkeit sind wichtige Stichworte: Gerade jetzt, in Zeiten von Covid-19, ist das Sammeln von Blutplasma noch (überlebens-)wichtiger als ohnehin schon. Der Kampf gegen das Coronavirus ist ein reales Thema – deshalb muss die Blutplasma-Spende jetzt noch reibungsloser, schneller und sicherer umgesetzt werden muss.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.