Eine runde Sache: die "tire.wheel.tech" von TÜV SÜD

(PresseBox) ( München, )
Technischer Fortschritt in der Fahrzeugentwicklung einerseits, steigende Anforderungen in Sachen Umweltschutz andererseits: Wer sich mit dem System Rad/Reifen auseinandersetzt, ist laufend innovativen Lösungen auf der Spur. Bei der "tire.wheel.tech" von TÜV SÜD Automotive am 11. und 12. Dezember 2008 kommen in München die Fachleute zum Thema zusammen.

Fahrzeughersteller und Zulieferer, Entwickler, Universitäten und Forschungsinstitute, Systemlieferanten, Behörden und Verbände: Sie sind vertreten, wenn über die Herausforderungen diskutiert wird, die steigende Anforderungen an Sicherheit und Leistungsfähigkeit sowie die Integration neuer Antriebskonzepte bedeuten - bei gleichzeitigem Kostendruck und immer kürzer werdenden Entwicklungszeiten. Zusätzlich zu diesen anspruchsvollen Aufgaben rücken heute Aspekte wie Umweltverträglichkeit, CO2-Ausstoß und Kraftstoffverbrauch sowie Energie- und Kosteneffizienz immer stärker in den Vordergrund. Somit beschreibt das System Rad/Reifen entscheidend die Produkteigenschaften und die damit verbundenen Emotionen, die ein Fahrzeug hervorrufen kann. In Forschung und Entwicklung werden Produkte gestaltet, die den weltweit anspruchsvollen Marktanforderungen im Hinblick auf Sicherheit, Komfort, Fahrerlebnis und Umwelt Rechnung tragen sollen.

In diesem komplexen Umfeld ist es das Ziel der "tire.wheel.tech", Lösungen für die Zukunft aufzuzeigen. Gleichzeitig stellt der Kongress eine attraktive Plattform für den Erfahrungsaustausch unter Fachleuten und ein Know-how-Forum für den aktuellen Stand der Technik und für zukünftige technologische Entwicklungen dar. Das thematische Spektrum reicht dabei von der Historie von Sicherheits- und Notlaufreifen über die Analyse des Verbrauchsbeitrags des Reifens bis hin zum Einfluss von Reifenmessungen auf die Reifenmodellierung und die Fahrdynamiksimulation.

Die "tire.wheel.tech" findet am 11. und 12. Dezember im Kempinski Airport Hotel in München statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.tuev-sued.de/automotive sowie beim TÜV SÜD-Kooperationspartner ATZ - www.atzlive.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.