Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1095385

TRATON SE Dachauer Str. 641 80995 München, Germany http://traton.com
Contact
Company logo of TRATON SE

TRATON GROUP steigert Absatz und Auftragseingang im Jahr 2021 um mehr als ein Drittel

(PresseBox) (München, )
.
- Absatz der TRATON GROUP lag 2021 mit 271.600 Fahrzeugen um 43 % über Vorjahr
- Lkw-Absatz wuchs um 47 % auf 230.500 Fahrzeuge
- Bus-Absatz legte aufgrund der Konsolidierung von Navistar um 17 % zu, lag in Europa (EU27+3) aber 11 % unter Vorjahr
- Auftragseingang der Gruppe stieg um 66 % auf 360.000 Fahrzeuge
- Das Book-to-Bill-Ratio, also das Verhältnis des Auftragseingangs zum Absatz, be-trug 1,33 (2020: 1,18).

Die TRATON GROUP hat trotz des anhaltenden Einflusses der COVID-19-Pandemie und der schwierigen Versorgungslage mit Halbleitern im Jahr 2021 ihren Absatz und Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahr sehr stark gesteigert. Dazu haben alle Marken der Gruppe beigetragen. Die Zuwächse betreffen sowohl das Lkw-Geschäft als auch das Geschäft mit Bussen und dem Transporter MAN TGE. Der weltweite Absatz der TRATON GROUP lag mit 271.600 (2020: 190.200) Fahrzeugen um 43 % über Vorjahr. Ohne die seit dem zweiten Halbjahr 2021 konsolidierte US-Tochter Navistar hätte das Absatzplus 27 % betragen.

Vor allem die Lkw trugen mit einem Plus von 47 % auf 230.500 (2020: 156.400) Fahrzeuge zum Zuwachs bei. Der Absatz des Transporters MAN TGE erreichte 22.200 (2020: 17.600) Fahrzeuge, eine Steigerung um 26 % gegenüber dem Vorjahr. Das Bus-Geschäft legte um 17 % zu, auf 18.900 (2020: 16.200) Fahrzeuge. Hier war der Absatz in Europa (EU27+3) im Jahr 2020 von öffentlichen Aufträgen in Schweden positiv beeinflusst gewesen. Entsprechend lag der Bus-Absatz in Europa 2021 um 11 % unter Vorjahr.

Die TRATON GROUP steigerte im Jahr 2021 ihren Auftragseingang um 66 %, auf 360.000 (2020: 216.200) Fahrzeuge. Während der Auftragseingang bei den Lkw um 68 % zulegte, auf 305.700 (2020: 182.400) Lkw, erreichte das Auftragsplus des Transporters MAN TGE 66 %, auf 32.000 (2020: 19.200) Transporter. Bei den Bussen legte der Auftragseingang um 52 % auf 22.200 (2020: 14.600) Busse zu. Dieser Zuwachs ist im Wesentlichen auf Navistar zurückzuführen. Seit dem zweiten Halbjahr ist die TRATON GROUP mit ihrer neuen US-Tochter auf dem nordamerikanischen Markt im Schulbusgeschäft vertreten. Ohne Navistar hätten die Bus-Aufträge der TRATON GROUP deutlich unter dem Niveau des Vorjahres gelegen. Das Book-to-Bill-Ratio der Gruppe, also das Verhältnis des Auftragseingangs zum Absatz, betrug 1,33 (2020: 1,18).

Christian Levin, Vorstandsvorsitzender der TRATON GROUP: „Das Jahr 2021 war vor allem aufgrund der Lieferengpässe sehr anspruchsvoll. Dank des intensiven Austauschs mit den Zulieferern und des entschlossenen Einsatzes unserer Einkäufer haben wir die Versorgung vergleichsweise gut in den Griff bekommen. Der Engpass ist allerdings noch nicht überwunden, wir sind weiterhin voll gefordert, um unsere Kunden schnellstmöglich versorgen zu können. Auch hier wird uns die intensive Zusammenarbeit unserer Marken helfen. Deswegen blicke ich optimistisch auf das Jahr 2022.“

Die Marken der TRATON GROUP

Scania hat den Absatz von Lkw und Bussen im Jahr 2021 um 25 % auf 90.400 (2020: 72.100) gesteigert. Der Lkw-Absatz legte um 28 % auf 85.900 (2020: 66.900) Fahrzeuge zu, der Bus-Absatz lag auch aufgrund des Vorjahreseffekts der öffentlichen Aufträge in Schweden um 15 % unter Vorjahr, bei 4.400 (2020: 5.200) Bussen. Den Auftragseingang steigerte Scania im Jahr 2021 um 26 % auf 116.800 (2020: 92.900) Fahrzeuge.

MAN Truck & Bus legte beim Gesamtabsatz um 15 % zu, auf 93.700 (2020: 81.700) Fahrzeuge. Während der Lkw-Absatz um 14 % auf 66.800 (2020: 58.700) Lkw anstieg, lag der Bus-Absatz mit 4.600 (2020: 5.300) Fahrzeugen um 13 % unter Vorjahr. Der Absatz des Transporters MAN TGE erreichte 22.200 (2020: 17.600) Fahrzeuge, ein Zuwachs von 26 %. Der Auftragseingang von MAN Truck & Bus lag mit 143.500 (2020: 84.900) um 69 % über Vorjahr.

Navistar wird von der TRATON GROUP seit 1. Juli 2021 konsolidiert. Von Juli bis Dezember erreichte der Absatz von Navistar 30.300 Fahrzeuge, davon 25.100 Lkw und 5.200 Busse. Der Auftragseingang lag bei 42.600 Fahrzeugen.

Volkswagen Caminhões e Ônibus hat 2021 den Absatz um 55 % auf 57.400 (2020: 37.000) Fahrzeuge gesteigert, im Wesentlichen aufgrund der gestiegenen Nachfrage in Brasilien. Der Lkw-Absatz wuchs um 69 % auf 52.800 (2020: 31.200) Fahrzeuge, das Bus-Geschäft ging um 20 % auf 4.600 (2020: 5.700) Busse zurück. Beim Auftragseingang legte VWCO um 48 % zu, auf 57.200 (2020: 38.800) Fahrzeuge.

Website Promotion

Website Promotion

TRATON SE

Die TRATON SE gehört mit ihren Marken Scania, MAN, Volkswagen Caminhões e Ônibus, Navistar und RIO zu den weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern. Das Angebot umfasst leichte Nutzfahrzeuge, Lkw und Busse. Die Grup-pe hat den Anspruch, den Transport neu zu erfinden – mit ihren Produkten, ihren Dienstleistungen und als Partner ihrer Kunden. Für TRATON gehört zu nachhaltigem wirtschaftlichen Wachstum auch immer ein respektvoller Umgang mit Mensch und Natur. Der Dreiklang von People, Planet und Performance wird die Zukunft unseres Unternehmens bestimmen.

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.