Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1119367

Transferstelle Bingen (TSB) - Geschäftsbereich des ITB - Institut für Innovation, Transfer und Beratung gemeinnützige GmbH Berlinstr. 107a 55411 Bingen am Rhein, Germany http://tsb-energie.de
Contact Ms Franziska Rakitin

16. Gebäudeenergietag Rheinland-Pfalz - 21. Juli 2022

Quo vadis Wärmepumpe?

(PresseBox) (Bingen am Rhein, )
Die Wärmewende kann nur über die Stromwende erreicht werden, welche wiederum ohne Wärmepumpe nicht möglich scheint. Nach über 20 Jahren Forschungsarbeit steht jedoch noch immer die folgende Frage im Raum: wie gut passt eine Wärmepumpe in den Bestand?

Die Aussage, dass Wärmepumpen nicht nur für Neubauten geeignet sind, wird schon sehr lange getroffen. Aber wie gehen wir mit dem vermeintlichen Hauptausschlusskriterium der hohen Vorlauftemperaturen im Gebäude um?

Mehr als etwa 70 % der Wohnfläche werden heute noch mit fossilen Brennstoffen beheizt. In den kommenden drei bis vier Jahren sollten diese Wohnungen vollständig durch CO2-freie Wärme versorgt werden. Die Wärmepumpe stellt neben CO2-freier Fernwärme hierbei eine Schlüsseltechnologie dar.

Je mehr Studien, Szenarien und Prognosen der Wärmepumpe eine wichtige, ja sogar entscheidende Rolle für die Dekarbonisierung des Gebäudesektors zuschreiben, desto öfter werden folgende Fragen gestellt:
  • Wie können Wärmepumpen im Bestand eingesetzt werden?
  • Müssen alle Bestandsgebäude zuerst umfänglich saniert werden?
  • Können Wärmepumpen im Bestand sinnvolle Effizienzwerte erreichen?
  • Sind Wärmepumpen in der Lage, die hohen Vorlauftemperaturen zu gewährleisten?
  • Ist der Betrieb von Wärmepumpen im Bestand ökologisch?
Das Ziel des 16. Gebäudeenergietages „Quo vadis Wärmepumpen im Bestand“ am 21. Juli 2022 ist es, diese und weitere Fragen fundiert zu beantworten, Vorurteilen zu begegnen und eine gute Grundlage für die notwendigen Weichenstellungen für einen klimaneutralen Gebäudebestand zu schaffen. Wir werden versuchen, die technologische Weiterentwicklung der Wärmepumpe im Bestand aus der Sicht der Wissenschaft, der Industrie, des Handwerks sowie der Nutzer zu beleuchten.

Sicherlich ist die Herausforderung, eine passende technische Lösung zu finden und diese erfolgreich zu implementieren, nicht einfach. Ebenso ist die Installation von Wärmepumpen noch nicht schnell und einfach genug und der Betrieb nicht immer effizient und wirtschaftlich.

Wir wollen mit dieser Tagung nicht die allgemeine Sinnhaftigkeit der Wärmepumpen im Bestand infrage stellen, sondern Lösungen zeigen, die ein wichtiger Baustein der Dekarbonisierung des Heizungssektors sein sollten bzw. sein müssen.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.