SironAML – erste Geldwäsche-Research-Lösung im „Powered by SAP NetWeaver“-Partnerprogramm

Tb-logo-4c
(PresseBox) ( Bensheim, )
TONBELLER, das führende Unternehmen in der Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität und Geldwäsche, bestand im Dezember 2006 die SAP Zertifizierungstests und erhielt die Berechtigung zur Führung des "Powered by SAP Netweaver" Logos für SironAML - der marktführenden Software für Geldwäsche-Research und Monitoring. Diese Zertifizierung wird an Unternehmen vergeben, deren Lösungen umfangreiche Tests unterzogen werden, um eine optimale Einbindung in existierende SAP-Lösungen zu gewährleisten. "SironAML ist somit die erste Geldwäsche-Research-Lösung, welche Mitglied im "Powered by SAP NetWeaver"-Partnerprogramm wird", kommentiert Kurt Jäger, Leiter der Entwicklung bei TONBELLER, die erfolgreiche Zertifizierung. "SironAML bedeutet, nicht zuletzt durch die Vielzahl von standardisierten Schnittstellen zu u.a. Core Banking Systemen wie z.B. SAP BCA, SAP LM, SAP DM, BanqPro/ von HP, Kordoba, Alldata MBS-Open, Actis, EFDIS, Prang, OSP, ZDB, DELTA V9 und Temenos, einen Mehrwert für SAP-Kunden."

Das Zertifikat wurde speziell für die Komponenten J2EE Deployment (DEP) und SAP NetWeaver Portal Business Package (EP-BP) vergeben. SAP hat verifiziert, dass SironAML die J2EE-Spezifikationen unterstützt und auf dem SAP NetWeaver Application Server läuft sowie die Anforderungen für die Portlet-Integration erfüllt. Die Zertifizierung für EP-BP prüft die Struktur und die korrekte Installation eines von TONBELLER entwickelten "Business Packages".

SAP NetWeaver nutzt vorhandene IT-Infrastrukturen um Veränderungsprozesse zu ermöglichen. Durch die Verwendung von SAP NetWeaver lassen sich Geschäftsprozesse/-strategien einfach und schnell entwickeln, implementieren und realisieren.

Über SironAML Über 500 internationale Installationen unterstreichen die marktführende Position der Geldwäsche-Research-Lösung SironAML. Das System unterstützt Geldwäsche- und Compliance-Beauftragte bei der kontinuierlichen Überwachung von Kunden und Transaktionen auf Geldwäschetypologien. Hierbei werden sowohl bekannte als auch bislang noch nicht identifizierte Verhaltensmuster vom System lokalisiert und mit allen Detailinformationen an den Geldwäsche-Beauftragten übergeben. Jeder Arbeitsschritt wird selbstverständlich automatisch vom System dokumentiert.

Dem Geldwäsche-Beauftragten stehen Funktionalitäten für periodische und historische Berichterstattung zur Verfügung. Darüber hinaus unterstützt ihn das System bei der Erstellung von Verdachtsanzeigen und der Aufbereitung von Revisionsreports.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.