PE International unterstützt „Bayer Climate Check“ Bayer startet konzernweites Klimaprogramm

(PresseBox) ( Leinfelden-Echterdingen, Germany, )
Bayer hat das integrierte konzernweite “Bayer Climate Program” gestartet, mit dem das Unternehmen die CO2-Emissionen in der eigenen Produktion weiter senken sowie neue Lösungen für den Klimaschutz und den Umgang mit dem Klimawandel entwickeln will. Ein Projekt ist der “Bayer Climate Check” für Produktionsprozesse.

“Eine wesentliche Maßnahme, die selbst gesteckten CO2-Reduktionsziele zu erreichen, ist der innovative von Bayer Technology Services entwickelte “Bayer Climate Check ”, sagte Werner Wenning, Vorstandsvorsitzender der Bayer AG vor rund 100 internationalen Journalisten.

Erstmals wird mit Hilfe des “Bayer Climate Check” nicht mehr ausschließlich die Produktionsanlage bewertet, sondern auch die für eine Produktion notwendigen Rohstoffe und Energien sowie die Logistik bis zum Werkszaun.

Die klimarelevante Bewertung erfolgt mit einem neuen Key Performance Indikator, dem sogenannten “Climate Footprint”. Mit dem Climate Footprint steht neben den etablierten Wirtschaftlichkeitskennzahlen jetzt eine ökologische Kennzahl als Entscheidungshilfe für Produktionsprozesse sowie Investitions- und Technologieprojekte zur Verfügung.

Der Nachhaltigkeitsspezialist PE International stellt hier zum einen mit Hilfe der Softwarelösung “GaBi” ein intelligentes und flexibles Modell zur Datenanalyse und –interpretation bereit. Zudem stellt das Unternehmen entsprechende Datenbanksysteme von chemischen Vorprodukten, Transporten und dem Strombezug in zahlreichen Ländern zur Verfügung.

“Mit diesem weltweit einmaligen System ist es möglich, klimaschädliche Effekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu bestimmen.”, erläutert Wolfram Scharnhorst, Projektleiter bei PE International. Dies erfordere eine hohe Beratungsqualität auf Basis fundierter wissenschaftlicher Methoden, die vollständig objektivierbar und nachvollziehbar sein müsse.

Bereits im Frühjahr 2008 soll die Lösung innerhalb des “Bayer Climate Check” vom TÜV Süd, einem der weltweit führenden Gutachter-Gesellschaften im Bereich Klimaschutz, zertifiziert sein.

Bis Ende 2009 will Bayer weltweit 100 Produktionsanlagen, die rund 85 Prozent der Treibhausgasemissionen verursachen, mit dem Bayer Climate Check systematisch analysieren und Potenziale zur Emissions-Reduktion identifizieren.
Über Bayer Technology Services: Bayer Technology Services GmbH bietet ganzheitliche Lösungen entlang des Lebenszyklus von chemisch-pharmazeutischen Anlagen – von der Entwicklung über Planung und Bau bis hin zur Prozessoptimierung bestehender Betriebe. Die Bayer-Tochter beschäftigt weltweit knapp 2.400 Experten am Hauptsitz in Leverkusen und den anderen deutschen Standorten sowie in den Regionalbüros in Baytown (Texas, USA), Antwerpen (Belgien), Mexiko City (Mexiko) und Shanghai (VR China). In 2006 betrug der Umsatz rund 380 Mio. Euro.

Weitere Informationen zu Bayer Technology Services finden Sie im Internet unter www.bayertechnology.com.
Über die PE International GmbH: Nachhaltigkeit ist der Weg zu weitsichtigem unternehmerischem Handeln für eine lebenswerte Umwelt. PE International unterstützt seit 1989 Unternehmen auf der ganzen Welt, diesen Weg konsequent zu gehen. Heute ist das Unternehmen weltweit Marktführer in strategischer Beratung, Softwaresystemen und umfassenden Dienstleistungen im Themenfeld Nachhaltigkeit. Die angewandten Methoden umfassen die Implementierung von Management-Systemen, Entwicklung von Nachhaltigkeitsindikatoren, Ökobilanzen, Carbon Footprints, Eco-Design und Umwelt-Produktdeklarationen, technologisches Benchmarking, Ökoeffizienz-Analysen, Energie Effizienz und Emissionsmanagement.

Mit den Softwarelösungen GaBi für die Produktnachhaltigkeit und SoFi für die betriebliche Nachhaltigkeit stellt PE International darüber hinaus zwei führende Softwarelösungen. Über 500 Unternehmen und Institute weltweit vertrauen auf Beratung und Softwarelösungen von PE International, darunter zahlreiche Markt- oder Branchenführer wie Alcan, Allianz, Bayer, DaimlerChrysler, Deutsche Post/DHL, Rockwool, Siemens, Toyota, ThyssenKrupp und Volkswagen. PE International unterhält Niederlassungen in Stuttgart, Wien, Tokio, Taipeh, Perth, Boston und Kuala Lumpur.

Weitere Informationen zu PE International und Carbon Footprints finden Sie im Internet unter www.pe-international.com/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.