Tente auf der Interzum 2019

Messestand inspiriert zu individuellem Rollen- und Räder-Design

Tente Rolle Anika (PresseBox) ( Wermelskirchen / Köln, )
Auf besondere Art und Weise präsentiert die Tente-Rollen GmbH auf der Interzum in Köln (21. bis 24.5.2019) die beiden Möbelrollen-Serien Linea und Anika: Die gesamte Architektur des Messestandes und des Markenrelaunches, für den Tente 2018 den German Design Award gewann, überrascht mit inspirierenden Design-Elementen und gibt den ästhetischen Produkten einen passenden Rahmen (Halle 5.2, Stand H022).

„Unsere Rollen Linea und Anika sind vielfältig an die Anforderungen der Möbeldesigner und Architekten anpassbar. Umgekehrt können unsere Rollen wiederum die Architekten und Designer inspirieren“, sagt Özer Dikilitas, Key Account Manager bei Tente. Im Hinblick auf Größen, genau kalibrierte Farben, eckige oder runde Domformen, matte, verchromte oder glänzende Kappengestaltung, Einleger, Aufleger oder Klebedrucke kennen die Tente Serien praktisch keine Gestaltungsgrenzen. Bei der Anika können Designer sogar einen individuellen Bremshebel kreieren, damit er in Design und Form perfekt zum Ganzen passt.

Tente hat sich mit der Produktfamilie Anika um den Interzum-Award beworben, den das Unternehmen in früheren Jahren schon mehrfach für herausragendes Design gewann, und rechnet sich erneut gute Chancen aus. Gemäß den Kriterien Innovationsgrad, Funktionalität, Materialqualität, Formgebung und Nachhaltigkeit verspricht Tente mit der Rolle Anika eine erstklassige, individualisierbare Lösung für die Möbelbranche. Anika zeichnet sich durch eine schlanke, puristisch-elegante Baugröße mit Rad-Durchmessern von 55 bis 75 mm aus. Die Räder sind prägnant und verfügen über eine hochwertige Universal-Lauffläche für alle Anwendungen.

Detaillierte Informationen zu den Produktfamilien findet der Besucher auf dem außergewöhnlichen Tente Messestand in eleganten Trolleys, oder er kann auf Roll-Hockern die Eigenschaften der Tente Rollen kennen lernen. Über iPads bekommt er weitere Informationen zu den Rollen und Rädern. In einer Sofaecke kann er bei einer Tasse Kaffee ein Stuhl-Drehkreuz einmal ganz anders, nämlich als mit fünf Rollen gespickte Leuchten-Skulptur, auf sich wirken lassen. Grafische Gesichter sind nicht nur Eyecatcher am Messestand, sondern auch mögliche Motive auf Tente Rollen „So zeigen wir als Europas größter Rollen- und Räderhersteller beispielhaft, was im Designbereich und in der Innengestaltung möglich ist“, sagt Dikilitas. „Eine Tente Rolle muss nicht nur rollen, sondern auch wirken und den Gesamtcharakter des Möbelstücks mitabbilden. Dies den Designern und Architekten auf höchstem Niveau zu zeigen, ist unser Messeziel für die Interzum.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.