RSA Conference 2021 Digital: Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) präsentiert "IT Security made in Germany"

(PresseBox) ( Berlin, )
Vom 17.05. bis 20.05.2021 wird die 30. "RSA Conference" ausgerichtet, unter den gegebenen Umständen in diesem Jahr in einem virtuellen Format. Im Rahmen eines digitalen "German Pavilion" präsentiert der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) mit beteiligten Verbandsmitgliedern und unterstützt von BMWi und AUMA "IT Security made in Germany".

https://www.teletrust.de/veranstaltungen/rsa/rsa-2021/

Aufgrund der besonderen Umstände findet die RSA 2021 komplett digital statt. Erneut koordiniert TeleTrusT die Präsentation von "IT Security made in Germany". Deutsche Technologie und Qualität, die weltweit mit "made in Germany" assoziiert werden, bilden die Basis für den sehr guten Ruf der deutschen IT-Sicherheitsindustrie.

Die RSA Conference als nach wie vor weltweit führende IT-Sicherheitsveranstaltung ist ein wichtiges Forum für deutsche Unternehmen und Institutionen. "IT Security made in Germany" wird ungeachtet der aktuellen Herausforderungen zum 21. Mal in Folge mit einem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bzw. AUMA geförderten und von TeleTrusT koordinierten Gemeinschaftsauftritt vertreten.

Im Rahmen des digitalen deutschen Gemeinschaftsauftritts präsentieren sich die TeleTrusT-Mitglieder Beta Systems, comforte, cryptovision, DriveLock, INFODAS, itWatch, Secomba, SoSafe, TÜViT.

Der deutsche Gemeinschaftsauftritt hat sich den Gold Sponsor Status erarbeitet und deshalb traditionell Gelegenheit für einen privilegierten Gold Sponsor Slot. Vortragender in diesem Jahr ist TeleTrusT-Vorstandsmitglied Dr. Kim Nguyen (D-Trust):

"Better Call Brussels - News on European Cyber Security and eID Regulation"

(17.05.2021, 14:00 Uhr Ortszeit San Francisco, TeleTrusT Gold Sponsor Slot, Virtueller Vortrag)

https://www.rsaconference.com/Library/presentation/USA/2021/better-call-brussels---news-on-european-cyber-security-and-eid-regulation-

In diesem Vortrag werden Neuigkeiten zur europäischen Regulierung in Bezug auf Cybersicherheit, Datenschutz, Vertrauensdienste und digitale Identitäten vorgestellt. Besonderes Augenmerk wird auf die Überarbeitung der eIDAS-Verordnung (stellvertretend für eID, Authentifizierung und Signatur) und den damit verbundenen europäischen Vertrauensraum gelegt, wie er in der Verordnung definiert ist. Das Konzept des eID-Ökosystems und seine mobile Umsetzung werden ebenfalls dargelegt.

Dr. Kim Nguyen: "Das Beispiel der EU-Datenschutzgrundverordnung hat gezeigt, dass die europäische Regulierung von höchster Relevanz auch für nordamerikanische Anbieter ist. Der TeleTrusT Gold Sponsor Slot bietet die willkommene Möglichkeit, eine Einführung in das geplante ID-Ökosystem der europäischen Kommission geben zu können.“

Mit Gemeinschaftsauftritten wie auf der RSA verfolgt TeleTrusT das Anliegen, gemeinsam mit interessierten Verbandsmitgliedern IT-Sicherheitsprodukte und -Dienstleistungen unter der TeleTrusT-Marke "IT Security made in Germany" vorzustellen.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.