MOXBA und METREX gehen mit der tegos Group weitere Schritte in eine digitale Zukunft mit dem Recycling von verbrauchten Katalysatoren

Umfassende ERP-Transformation: comotor als stabiler Core für Produktanalyse, Handel und Lagerlogistik

(PresseBox) ( Dortmund, )
Komplexe Recyclingprozesse und eine nicht mehr zukunftsorientierte IT-Landschaft veranlassten MOXBA und METREX zu einer umfassenden Transformation. Gemeinsam mit dem Branchenexperten tegos Group, werden beide Unternehmen alle digitalen Prozessketten ihres Kerngeschäftes - dem Recycling von Katalysatoren und weiteren Produkten, die Metalle enthalten - abbilden. Ziel der Einführung der neuen Systemlandschaft sind transparente und zukunftsfähige Prozesse. Um wachsenden Marktanforderungen gerecht zu werden und die damit verbundene Integration aller Prozesse darzustellen, ist eine branchenspezifische Plattform gefragt.

MOXBA und METREX mit Sitz im niederländischen Herleen und Armelo sind auf das Filtern von Wertstoffen in Katalysatoren spezialisierte. Dieser hochkomplexe Prozess soll von nun an in einem System abgebildet werden - vom Wareneingang über die Analyse bis hin zum Handel. Anforderung beider Niederlassungen ist ein stabiles IT-Produkt, welches ein kontinuierliches Inovationtsmanagement ermöglicht. Neben einer implementierten Lagerlogistik wird die Trader App künftig die Key-Account-Manager im internationalen Börsenhandel unterstützen.

„Für unser Verständnis entscheidet eine integrierte Branchensoftware maßgeblich über unsere weiteren Erfolge. In Zukunft wünschen wir uns alle Prozesse automatisiert und aus einer Hand abzubilden.“ So Marcel Maris, General Manager der MOXBA. Mit der Implementierung von comotor ist der Grundstein für eine erfolgreiche Digitalisierung gelegt. Das Ziel ist es, homogene und zukunftsfähige Prozesse zu schaffen mit denen MOXBA und METREX erfolgreich Ihren Geschäften nachgehen können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.