TE Connectivity erweitert sein Produktportfolio um neue M12-Kabelbaugruppen für Industrial Ethernet-Verbindungen

TE Connectivity erweitert sein Produktportfolio um neue M12-Kabelbaugruppen für Industrial Ethernet-Verbindungen / Quelle: TE Connectivity (PresseBox) ( Darmstadt, )
TE Connectivity (TE), ein weltweit führender Anbieter von Verbindungstechnologie- und Sensorlösungen, hat neue M12-Kabelbaugruppen für die Datenübertragung mit Ethernet-Protokollen auf den Markt gebracht, die das Spektrum der industriellen Ethernet- und Feldbuslösungen des Unternehmens erweitern. Damit bietet TE komplette Lösungen für M8/M12-Kabelbaugruppen für die Ethernet-Kommunikation in der Industrie aus einer Hand.

"In der heutigen Zeit des industriellen Internets der Dinge, kurz IIoT, hängt die Produktivität der Fertigung von Datenkommunikations- und Automatisierungssystemen ab", sagt Sofia Sevastidou, Produktmanagerin bei TE. "Der gesamte Prozess basiert auf der Fähigkeit, große Datenmengen zu erfassen, zu übertragen und zu verarbeiten, wobei die Kommunikation sowohl zwischen den Geräten und über die Netzwerke als auch zwischen den funktionalen Schichten mehrerer Fertigungsbetriebe, Versorgungsunternehmen und Konsumenten erfolgt. Somit werden unsere neuen M12-Kabelbaugruppen eine wichtige Rolle spielen, um das IIoT zu verwirklichen". TE hat bereits seit mehreren Jahren einen starken Fokus auf den IIoT-Markt gelegt.

"In jüngster Zeit haben wir unser ohnehin bereits umfassendes Angebot an Verbindungslösungen für Feldbusse wie Profibus, DeviceNet, CanOpen und CC-Link um Lösungen für industrielle Ethernet-Protokolle wie Profinet, EtherCAT, Ethernet/IP und SERCOS III erweitert", so Sevastidou.

Ethernet ist heute die weltweit führende Technologie für die Datenkommunikation und entwickelt sich rasch zur Technologie der Wahl für übergeordnete industrielle Steuerungsanwendungen, die Echtzeitdaten erfordern. Für den Einsatz von Ethernet in industriellen Prozessen müssen Kabel und Steckverbinder so konstruiert sein, dass sie den dort häufig herrschenden rauen Umgebungsbedingungen widerstehen. Hierzu gehören beispielsweise Öle, Chemikalien, Feuchtigkeit, Schweißfunken, Verdrehungen und Biegungen sowie heiße und kalte Temperaturen. Außerdem müssen die Kabel und Steckverbinder elektronisches Rauschen (EMI/RFI) etwa von nahegelegenen AC- und DC-Stromkreisen oder Motorantrieben unterdrücken, da sonst die Netzwerkleistung beeinträchtigt werden kann.

Anwender der neuen Industrial Ethernet M12-Kabelbaugruppen von TE können aus einer Vielzahl von Eigenschaften auswählen, um ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen. Die Ummantelung besteht beispielsweise aus PUR, halogenfreiem und flammwidrigen thermoplastischem Polyurethan (TPU) oder anderen FRNC-Materialien (Flame Retardant Non Corrosive).

PVC bietet eine wettbewerbsfähige und wirtschaftliche Lösung für Anwendungen, in denen es etwa nicht auf Biegeeigenschaften ankommt. PUR eignet sich dagegen eher für anspruchsvollere Anwendungen, beispielsweise in Schleppketten und bei rauen Umgebungsbedingungen, in denen die Betriebssicherheit entscheidend ist.

Je nach Material widerstehen die Kabelbaugruppen bis zu 1 Mio. Biegezyklen sowie Maschinenölen, Abrieb und UV-Strahlung. Ein kompaktes Metallgehäuse mit Crimpflansch/Crimphülse bietet eine 360-Grad-Abschirmung gegen EMI/RFI-Interferenzen. Die Sechskant-Crimpung der Hülsen sorgt für eine vibrations- und torsionsfeste Kabelzugentlastung gemäß IEC 61373 (Kategorie 1, Klasse B) sowie einen sicheren Schirmanschluss. Cat 5e-Kabel unterstützen Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s, um die Netzwerkanforderungen vor Ort und auf den Ebenen des Überwachungsmanagements zu erfüllen. Die neuen Baugruppen sind mit verschiedenen Standardkabellängen von 0,5 m bis 30 m erhältlich.

„Die M12-Kabelbaugruppen von TE für Ethernet-Protokolle bieten die Übertragungsgeschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Robustheit, die intelligente Fabriken benötigen“, sagt Sevastidou. „Angesichts der hohen Kosten von Ausfallzeiten in industriellen Anwendungen lohnt es sich, in Kabelbaugruppen zu investieren, die zuverlässig höchste Leistung garantieren."

Weitere Informationen finden Sie hier.

TE, TE Connectivity, TE Connectivity Logo und EVERY CONNECTION COUNTS sind Warenzeichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.