Digitalisierung und Künstliche Intelligenz: TAROX setzt voll auf Zukunftsthemen

Server Azure HCI
(PresseBox) ( Lünen, )
Mit Virtual Desktop Infrastructure (VDI) und Videoüberwachung auf Basis selbstlernender Systeme bringt der führende deutsche IT-Hersteller und -Distributor TAROX schon heute zwei Technologien der Zukunft in die Unternehmen seiner Partner und deren Kunden. Beide versprechen ein Plus an Effizienz und Sicherheit.

Seit über 20 Jahren berät die TAROX AG aus dem nordrhein-westfälischen Lünen Unternehmen bei ihrer optimalen IT-Ausstattung. Mit den Themen Desktop-Virtualisierung und Künstlicher Intelligenz (KI) in Videoüberwachung sind sie auch hier direkt am Puls der Zeit, wie Alexander Linnemann, bei TAROX Leiter des Bereichs Consulting, erklärt: „Digitalisierung kann uns allen nutzen, vor allem im Business-Umfeld. Das Arbeiten wird produktiver und zugleich kosteneffizienter, es wird flexibler und zugleich sicherer. Zwei Technologien, die uns bei TAROX in diesem Umfeld besonders begeistern, sind Desktop-Virtualisierung und KI in der Videoüberwachung. Sie kommen bei unseren Kunden sehr gut an, denn sie bringen jedem Unternehmen auf gleich mehrere Ebenen Wettbewerbsvorteile.“

Während es früher notwendig war, jeden Bildschirm-Arbeitsplatz mit lokaler Hard- und Software auszustatten, lassen sich die Arbeitsplätze heute mittels VDI durch anpassungsfähige und skalierbare externe Server virtualisierten und auslagern. Jeder Mitarbeiter kann auch mit leistungsschwacher Hardware von überall aus auf der Welt mit voller Leistung arbeiten. Teure Anschaffungen und Wartung entfallen, die Datensicherheit wird durch automatische Updates und Zentralisierung der Daten gesteigert.

Vielseitige Einsatzfelder
Bei der TAROX Video Surveillance löst intelligente Videoüberwachung die konventionelle ab: Während das Geschehen bisher nur beobachtet und aufgezeichnet wurde, analysiert KI mit Hilfe von Algorithmen und mathematischen Verfahren in Echtzeit jedes Bild. Und: Mit jeder einzelnen Erkennung von Mustern und Regeln optimiert sich das System kontinuierlich und eigenständig weiter. In der Praxis werden die ausfallsicheren TAROX-Server-Systeme, auf denen die KI-Surveillance-Software der Partnerunternehmen läuft, schon heute in diversen Szenarien eingesetzt: zur Sicherung und Überwachung von Flughäfen und Bahnhöfen, Stahl- und Kraftwerken, JVAs und Kasernen oder Lagerhallen und Retail-Stores großer Supermarktketten. Überall werden Gefahren präventiv erkannt, so Unfälle oder Straftaten verhindert und gleichzeitig Prozesse optimiert.

Exklusives Server-Duo zu Weihnachten
Passend zum Weihnachtsgeschäft hat TAROX seinen Kunden zwei exklusive Server aufgesetzt: Diese beiden Systeme lassen sich individuell nach Bedarf konfigurieren. Zusätzlich gelten in Verbindung mit den beiden Servern Sonderpreise für Microsoft-Software-Produkte für Server. Das Angebot gilt vom 1. bis zum 23. Dezember 2020.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.