T-Systems überträgt die FIFA WM 2006TM für Premiere live im HDTV-Standard

Tore und Spielszenen in neuer Fernsehqualität

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Der Bezahlsender Premiere wird seinen Abonnenten die gesamte FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006TM in digitaler Kinoqualität nach Hause bringen. Mit einem HD- (High-Definition) tauglichen Receiver und einem "HD ready"-Fernseher empfangen Zuschauer Bilder der Spiele in höherer optischer Auflösung als mit anderen Geräten. T-Systems wird für Premiere jedes Match sowie Reportagen und Interviews live im HDTV-Standard über ihr Glasfasernetz übertragen.

Die Geschäftskundentochter der Deutschen Telekom hat alle zwölf Stadien der FIFA WM 2006TM über ein HDTV-fähiges Glasfasernetz mit dem FIFA-Sendezentrum in München verbunden. Die Sendeabwicklung für Premiere in der bayerischen Hauptstadt sowie das in Berlin ansässige WM-Hauptstadtstudio des Senders sind ebenfalls an das Netz angeschlossen. Damit die Übertragungen zu jedem Zeitpunkt sicher verlaufen, hat Media&Broadcast, die Mediensparte von T-Systems, gemeinsam mit der Schwester T-Com ein mehrfach redundantes und hochsicheres Netz installiert.

Zusätzlich stellt T-Systems für alle Übertragungen am Standort des Deutschen Lagers im ICC (International Congress Center) Berlin dem Kunden Premiere einen weiteren Übertragungsweg über Satellit mit eigenem Übertragungswagen bereit.

Durchbruch für HDTV

Premiere bietet als einziger deutscher Anbieter alle 64 Spiele der Weltmeisterschaft im neuen hochauflösenden TV-Standard an. Dieser hat eine deutlich bessere Bildqualität als das heutige analoge Fernsehen. HDTV hat eine größere, sichtbare Zeilenzahl, eine höhere Auflösung und ein Bild-Seiten-Verhältnis von 16:9.

Das Marktforschungsunternehmen Datamonitor schätzt, dass Ende 2008 rund 4,8 Millionen Haushalte in Europa ein HD-taugliches Endgerät besitzen. Für Zuschauer, die heute noch keinen HD-tauglichen Fernseher besitzen, verteilt T-Systems, Media&Broadcast die Spiele parallel im konventionellen TV-Standard.

Fernsehen total

T-Systems ist auch Dienstleister für Mobile TV, d.h. Fernsehen über Mobilfunkgeräte und Internet TV über das Breitbandnetz der Telekom.

Das Telekom Global Network überträgt per Glasfaserkabel das Fernsehen in bester Qualität in alle Erdteile. Darüber hinaus steht eine Vielzahl von Antennen bereit, um über Satellit jeden Winkel auf der Erde zu erreichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.