SySS GmbH findet Sicherheitsschwachstelle in Apple iOS

Einschränkungen im Mobile Device Management (MDM) können umgangen werden

Proof of Concept-Video: SySS findet Sicherheitsschwachstelle in Apples iOS (PresseBox) ( Tübingen, )
IT-Sicherheitsexperten der SySS GmbH entdeckten eine Sicherheitsschwachstelle in der Mobile Device Management (MDM)-Funktionalität von Apples Betriebssystem iOS. Diese dient eigentlich dazu, verschiedene Einschränkungen für entsprechend verwaltete iOS-Geräte zu konfigurieren.

IT Security Consultant Philipp Buchegger konnte jedoch zeigen, dass es möglich ist, die "Copy & Paste"-Einschränkung unter Verwendung der Quick Look-Funktionalität zu umgehen. Dadurch wird zum Beispiel das Kopieren von E-Mail-Anhängen des Firmenprofils in den Dateimanager (Files-App) des privaten Profils und in Cloud-Dienste wie iCloud möglich. Geschützte Dokumente aus verwalteten (Managed) Apps können damit in den Kontext nicht verwalteter (Unmanaged) Apps übertragen werden.

Eine ausführliche Beschreibung der Schwachstelle samt Security Advisory ist nachzulesen auf dem SySS Pentest Blog.

Das zugehörige Proof of Concept-Video ist zu sehen im SySS Pentest TV.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.