Virtueller Messaging-Schutz von Symantec

Symantec Mail Security Virtual Edition greift für die Abwehr von Spam und Malware auf virtuelle Ressourcen zurück

(PresseBox) ( München, )
Mit der neuen Symantec Mail Security 8300 Virtual Edition bringt das Unternehmen eine Appliance für VMWare Server und ESX-Umgebungen auf den Markt. Die Virtual Edition nutzt zusätzliche Spam- und Virenfilterressourcen in virtuellen Umgebungen, so dass die Leistung stets aktuell an die Anforderungen des Netzwerks angepasst werden kann.

Die Virtual Edition der Symantec Mail Security 8300er-Serie erlaubt Administratoren, die Kapazität für das Scannen von Nachrichten bei aktuellem Bedarf sofort über mehrere Server und Appliances hinweg zu steigern oder zu senken. Konfiguration und Reporting können über mehrere Systeme hinweg synchronisiert werden, um eine einfache Überwachung von Compliance-Standards und Richtlinien zu gewährleisten. Dabei greift die Appliance auf die Brightmail Anti-Spam-Technologie zurück, die mit mehr als 97 Prozent Effizienz arbeitet. Zudem ist sie die einzige am Markt erhältliche Technologie, die in einer Lösung neben dem Scannen von E-Mails auch die Untersuchung von Instant Messages durchführt. Auf diese Weise steigert die SMS 8300 Virtual Edition die Effizienz der Messaging-Infrastruktur in Unternehmen nachhaltig.

"Wie unser Spam-Report vom Januar 2008 zeigt, war der Spam-Anteil mit drei von vier versendenten Mails Ende des Jahres auf einem Höchststand", sagt Volker Zinser, Spezialist Information Risk Management bei Symantec. "Auch wenn das Spam-Volumen seit längerem kontinuierlich ansteigt - die tatsächliche Anzahl der Mails kann auf täglicher Basis erheblich variieren. Mit der Symantec Mail Security 8300 Virtual Edition haben Unternehmen die Möglichkeit, schnell und präzise auf diese Trends zu reagieren und bei Bedarf die notwendigen Ressourcen ohne neue Hardware zur Verfügung zu stellen."

Die neue Technologie der Virtual Edition ermöglicht Unternehmen auch deutlich vereinfachte Testläufe in der eigenen Infrastruktur. Eine komplette Version der Virtual Edition kann in wenigen Minuten heruntergeladen und testweise in eine virtuelle Umgebung implementiert werden. Auf diese Weise können Unternehmen von einer deutlich vereinfachten Evaluierung profitieren.

Lizensierung und Verfügbarkeit Symantec Mail Security Virtual Edition ist ab sofort verfügbar. Lizenzen für 100 Anwender sind beispielsweise ab 1.894 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich, bei 1.000 Anwendern liegt der Einstiegspreis bei 10.850 Euro (zzgl. MwSt.). Symantec Mail Security Virtual Edition ist über das weltweite Netzwerk an Symantec Partnern erhältlich, Interessenten finden einen Partner in ihrer Nähe über folgenden Link: http://www.symantec.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.