Osisko Metals liefert erneut glänzende Ergebnisse

Osisko Metals liefert erneut glänzende Ergebnisse
(PresseBox) ( Herisau, )
Zink, nicht nur ein Stahlveredler gegen Rost, sondern zusehends auch ein Rohstoff für die „grüne Welle“, insbesondere in der Batterietechnik!

Die neuen Zink-Luft-LT-Batteriespeicher eignen sich hervorragend größer dimensionierte Solaranlagen oder Windräder. Diese Speicher benötigen allerdings sehr viel Zink, das hier quasi eine Schlüsselposition einnimmt. Zukünftig kann Osisko Metals (WKN: A2DTZC / TSX-V: OM) diesen immer begehrteren Rohstoff liefern.

Auch wenn ‚X25‘ eher kryptisch klingt, sind die erstklassigen Bohrergebnisse, die von der gleichnamigen Lagerstätte stammen, umso konkreter, belegen sie doch eindrucksvoll, was Hochgradiges in der im westlichen Teil von Osisko Metals ‚Pine Point‘-Projekt gelegenen Lagerstätte steckt.

Das „Erkennungsmerkmal“ dieser Lagerstätte sind zwei prismatische Zonen, deren Erweiterungen entlang des Streichs offenbleiben. Die Verbindung zwischen ihnen stellt eine tafelförmige Mineralisierung dar. Und auf dieser Tafel wurden nun, quasi auf einem hochwertigen Zink- und Bleitablett, folgende Ergebnisse präsentiert:

Bohrloch X25-21-PP-001 durchschnitt 9,40 % Zink und 3,76 % Blei über 21,0 m. Bohrloch, X25-21-PP-002 wiederum lief Bohrloch X25-21-PP-001 sogar den Rang ab, mit einem Gehalt von 20,28 % Zink und 12,02 % Blei über 32,0 m.

Da bekanntermaßen alle guten Dinge drei sind, präsentierte sich das Bestätigungsbohrloch HG-21-PP-008, aus der ‚Central‘-Zone ‚N81‘ auch als ‚Best-of‘-Loch mit einem mineralisierten Abschnitt über 6 m mit beindruckenden 3,72 % Zink und 0,79 % Blei.

Erwartungen übertroffen und Erweiterung im Visier!

Robert Wares, Vorsitzender und CEO von Osisko zeigte sich sichtlich beeindruckt von den jüngsten Ergebnissen, und sagte:

„Die Erwartungen an die hochgradige Mineralisierung der ‚Western Prismatic‘-Lagerstätten auf ‚Pine Point‘ konnten mit den jüngsten Ergebnissen nicht nur bestätigt werden, sondern deutlich übertroffen werden!“

Fazit:

Auch jenseits der jetzt vermeldeten erstklassigen Ergebnisse erwartet das Management weitere Erfolgsmeldungen, die klar mit dem Beginn des Ressourcenerweiterungsprogramms in diesem Sommer verankert sind. Die Liquidität für noch mehr Rentabilität holt sich Osisko Metals (WKN: A2DTZC / TSX-V: OM) aus der laufenden ‚Flow-Through‘-Kapitalerhöhung in Höhe von 5 Mio. CAD.  Geld genug also, um der noch nicht vollständig klaren Geologie von ‚Pine Point‘ weiter auf den Grund zu gehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.