SumTotal Systems verstärkt europäische Marktpräsenz

Spezialist für Business Performance-Anwendungen

(PresseBox) ( Heidelberg/London, )
SumTotal Systems ist mit über 700 Unternehmenskunden und einem Umsatz von rund 60 Millionen US-Dollar der weltweite Marktführer im Bereich Learning- und Business Performance-Technologien. Hervorgegangen aus einem Zusammenschluss der beiden Unternehmen Docent und Click2learn, hat sich das Unternehmen mit seinem Flaggschiff, der SumTotal Enterprise Suite, schnell einen guten Namen gemacht und beschäftigt heute rund 430 Mitarbeiter in fünf Kontinenten, den größten Teil davon in den Bereichen Service und Support. Die Kunden, darunter viele europäische Unternehmen mit über 100.000 Anwendern, nutzen SumTotals kombinierte Business Performance Management-Lösung dazu, sich kontinuierlich und schnell an Veränderungen anzupassen, indem sie die Mitarbeiter an allen Unternehmensstandorten hinsichtlich geschäftskritischer Informationen stets auf dem aktuellen Stand halten können. "Dadurch, dass die SumTotal Enterprise Suite Lernaktivitäten und relevante Inhalte in die täglichen Geschäftsprozesse integriert, können sich alle Mitarbeiter die Kenntnisse, die für den geschäftlichen Erfolg erforderlich sind, effektiv aneignen. Das ist eine wesentliche Voraussetzung für die Leistungsfähigkeit und den Ertrag des jeweiligen Unternehmens", erklärt Don Hernandez, Vice President Sales CEMEA bei SumTotal.

Hernandez (44), zuständig für Zentral- und Südeuropa, den Nahen Osten und Afrika, leitet zugleich die deutsche Niederlassung von SumTotal Systems in Heidelberg, die kürzlich aus dem im August 2000 gegründeten Docent-Büro hervorgegangen ist. Zu seinen größten Kunden in der EMEA-Region zählen zum Beispiel die Charité in Berlin, die Deutsche Genossenschaftsbank in Montabaur, EADS in Ottobrunn, Opel in Rüsselsheim, Pfizer in Karlsruhe, Philipp Morris in Lausanne, Provadis in Frankfurt und die Schweizer Post. SumTotal unterhält in Europa weitere Niederlassungen in Großbritannien und Frankreich.

Um die Kunden in 68 Ländern effektiv betreuen zu können, pflegt SumTotal Systems strategische Partnerschaften mit den führenden Trainingsanbietern. In den DACH-Ländern sind dies vor allem Accenture, HP Education Services und Raytheon, auf internationaler Ebene darüber hinaus Deloitte, Exult, IBM und Thomson NETg. Für die kontinuierliche Kundenpflege veranstaltet SumTotal wöchentliche Online-Kundenkonferenzen, jährliche Kundenbeiratssitzungen und unterhält eine Online Community. In den EMEA-Ländern gibt es darüber hinaus eine Anwenderkonferenz, die von Vodafone veranstaltet wird.

Die SumTotal Enterprise Suite besteht aus acht Business Performance Management-Anwendungen. Total LMS als zentrale Komponente ist ein mehrfach ausgezeichnetes Lernmanagementsystem, das sich global skalieren und leicht in Unternehmensanwendungen wie ERP, HRMS und CRM integrieren lässt. Es dient der Unterstützung diverser Bereitstellungsumgebungen wie webbasiertes Training, Training im Job, traditionelle Kurse und Dokumentation und wird von vielen Unternehmen vor allem für die Verwaltung und Einhaltung von und der Zertifizierung der jeweils aktuellen behördlichen Vorschriften genutzt. Eine entsprechende integrierte Umgebung für die Entwicklung, Verwaltung und Bereitstellung von Lerninhalten bietet das zweite Modul, TotalLCMS. Dieses ermöglicht Unterrichtsentwicklern, Themenexperten und anderen Autoren eine schnelle Erstellung und Bereitstellung personalisierter, adaptiver Lerninhalte. Daneben bietet TotalLCMS viele Testmöglichkeiten zur Leistungsbewertung, Repository-Dienste für die globale Zusammenarbeit sowie zahlreiche Optionen zur Anpassung der Inhalte und für die Protokollierung. Um die Auswirkungen der Lernaktivitäten auf den Geschäftserfolg kontrollieren zu können, bietet SumTotal das in die Enterprise Suite integrierte TotalDashboard an. Mit Hilfe diverser Analyse-Tools erhalten die Verantwortlichen per Knopfdruck nachvollziehbare Berichte zu direkten Resultaten einzelner Trainingsaktivitäten. Mit TotalInformation können Themenexperten Lerninhalte erstellen, die mit dem Lernplan eines Benutzers verknüpft sind und in personalisierter Form aus dem Web abrufbar sind. Einsatzmöglichkeiten dieses Moduls sind zum Beispiel die Einarbeitung neuer Vertriebsmitarbeiter, die Channel- und Partnerkommunikation und der Kundenservice. Für Profis steht zum Erstellen erweiterter Simulationen, leistungsfähiger Tests und interaktiver Inhalte der ToolBook Instructor zur Verfügung. Um Online-Kurse ohne Programmierung entwickeln und ins Netz stellen zu können, gibt es den ToolBook Assistant. Damit der Außendienst und die mobilen Mitarbeiter ebenfalls an Lernaktivitäten teilnehmen können, ohne dabei ihre Geschäftstätigkeiten vorübergehend einstellen zu müssen, beinhaltet die Enterprise Suite das Modul TotalAccess. Dank einer nahtlosen, automatischen Synchronisierung können die Benutzer damit einfach zwischen Online- und Offlinemodus wechseln. Dieses Modul bietet zugleich zentrale Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen wie Registrierung und Verschlüsselung. TotalPerformance schließlich stellt Führungskräften eine webbasierte Umgebung zum Aufbau und zur Kommunikation wichtiger Unternehmensziele zur Verfügung. Es stellt sicher, dass ihre Strategien zeitnah an Einzelpersonen und -gruppen auf allen Organisationsebenen kommuniziert und aufeinander abgestimmt werden, dass diese zum Erreichen der Ziele zusammenarbeiten und dass die Fortschritte überwacht werden können.

"Wir bieten unseren Kunden Rundum-Sorglos-Lösungen, die ihren individuellen Anforderungen entsprechen", so Don Hernandez. "Diese umfassen eine geeignete Technologie zum problemlosen Entwickeln und Kommunizieren ihres Contents, Kontroll- und Analyse-Tools, die nötige strategische Beratung und die Implementierung vor Ort. Die hohe Zufriedenheit der Kunden zeigt uns, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind."

www.sumtotalsystems.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.