#SüwagPacktAn in Heuchelheim

Verschönerungsverein Heuchelheim e.V. erhält 400 Euro aus Mitarbeiterprojekt

Achim Fritz, langjähriges Mitglied im Verschönerungsverein Heuchelheim, gibt einer Bank einen
(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Der Verschönerungsverein Heuchelheim durfte sich über 400 Euro aus dem Mitarbeiterprojekt #SüwagPacktAn freuen. Die Süwag hatte im Vorfeld alle Mitarbeiter/-innen aufgerufen gemeinnützige Vereine, Initiativen oder Einrichtungen zu melden, die Unterstützung brauchen. Sie sind oft besonders von der Coronakrise betroffen, da zum Beispiel Sponsoren absagen oder Veranstaltungen ausfallen. Das ist dem Energiedienstleister bewusst und er möchte mit #SüwagPacktAn ein positives Zeichen für den Zusammenhalt setzen.

Und so fühlte sich auch Johannes Schardt, Kommunalmager bei der Süwag, von der Aktion angesprochen und schlug den Verschönerungsverein Heuchelheim vor. „Ich habe mich sehr über die Summe gefreut. Mit dem Geld konnten wir Material zur Ausbesserung der Ruhebänke im Ort kaufen und somit die Sitzgelegenheiten für Spaziergänger wieder herrichten“, so Schardt. Mit dem Einreichen des Vorschlags wurde er auch zum Paten des Projekts und unterstützte die Arbeiten vor Ort.

Bis heute profitieren von #SüwagPacktAn acht Projekte. Die Aktion läuft weiter und in regelmäßigen Abstanden entscheidet eine Jury wo noch Hilfe geleistet werden kann.

Weitere Pressethemen sowie Informationen zum Datenschutz für Medienvertreter finden Sie auf unserer Website unter „Medien & Dialog“ und unter „Datenschutz“. Folgen Sie unserer Presseabteilung jetzt auf Twitter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.