Studenten aus Mannheim und Darmstadt gewinnen bei Logistik Masters 2019

von links nach rechts: Albert K.O. Schunck, Johannes Stahler, Marc Bernhardt, Heinrich Kerstgens (PresseBox) ( München / Frankfurt a.M., )
Bachelor-Student Marc Bernhardt von der Dualen Hochschule Mannheim und Master-Student Johannes Stahler von der Fachhochschule Darmstadt belegen die beiden ersten Plätze bei Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für Logistikstudenten – unterstützt von der Schunck Group und Contargo und initiiert von der VerkehrsRundschau.

Die Gewinner von Logistik Masters 2019 heißen Marc Bernhardt (23) von der Dualen Hochschule Baden Württemberg (DHBW) Mannheim in der Kategorie Bachelor und Johannes Stahler (26) von der Fachhochschule Darmstadt in der Kategorie Master. Die beiden Studenten setzten sich gegenüber 1000 registrierten Teilnehmern von knapp 70 Hochschulen aus dem deutschsprachigen Raum durch. Beide Studenten erhalten jeweils ein Preisgeld von 3.000 Euro, vergeben von den Unterstützern des Wettbewerbes – der Schunck Group (der führende Versicherungsmakler und Service-Provider in der Logistikindustrie) sowie Contargo (ein international tätiger Dienstleister für trimodale Verkehre und zugehörige Dienstleistungen mit einem Container-Logistik-Netzwerk in Europa) und der VerkehrsRundschau. Die Preise wurden heute feierlich überreicht im Rahmen des Start-up-Tages im House of Logistics and Mobility (HOLM) in Frankfurt/Main.

Knifflige Fragen aus verschiedenen Bereichen der Logistik

Die insgesamt 50 Fragen behandeln zahlreiche Themenfelder der Logistik. Wichtig ist für eine erfolgreiche Teilnahme nicht nur ein großes Fachwissen. „Die Studenten müssen das an der Hochschule erlernte Wissen auf die praxisbezogenen Fragen auch anwenden können. Wir bei Schunck arbeiten selbst nach dem Motto: „Einfach machen“. Dies ist bewusst doppeldeutig gewählt und enthält neben der Aufforderung zum aktiven Handeln auch den Aspekt, die komplexen Versicherungsthemen praxistauglich sowie lösungs- und kundenorientiert umzusetzen“ sagt Albert K.O. Schunck, Geschäftsführender Gesellschafter der Schunck Group. Heinrich Kerstgens, Geschäftsführer von Contargo, weist auf einen anderen Aspekt hin: „Wer bei Logistik Masters ganz vorne dabei sein möchte, der muss sich auch mit Fachgebieten befassen, von denen er im Studium nichts oder nur wenig hört. Denn der Wettbewerb ist breit gefächert. Da geht es um mathematische Themen genauso wie um verkehrspolitische Fragestellungen oder Rechtsfragen.“

Die 100 Top Logistik-Studenten beim diesjährigen Wettbewerb

Um den besten Teilnehmern von Logistik Masters die Chance zu geben, ihren Lebenslauf aufzubessern, sind auch in diesem Jahr die 100 Top-Logistik-Studenten des Wettbewerbs in den Recruiting-Katalog aufgenommen worden. Dabei wird in die zwei Kategorien Bachelor und Master unterteilt.

„Die Studenten engagieren sich über die Anforderungen der Hochschulen hinaus und begeistern sich für die Logistik. Diese Begeisterungsfähigkeit braucht die Logistik als Branche“, loben die beiden Unterstützer Schunck und Kerstgens das Engagement aller Teilnehmer von Logistik Masters.

Unternehmen, die Kontakt mit der Spitzengruppe der 100 Top-Logistik-Studenten aufnehmen möchten, können dies kostenlos im Recruiting-Katalog unter www.logistik-masters.de tun.

Über 1000 Logistik-Studenten beteiligen sich an Logistik Masters

Mit über 1000 registrierten Teilnehmern von knapp 70 Hochschulen aus dem deutschsprachigen Raum erfreut sich Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten weiterhin großer Beliebtheit.

„Wer sich hier als Nachwuchskraft durchsetzen will, benötigt zahlreiche Fähigkeiten: Ehrgeiz gehört dazu, Durchhaltevermögen, aber er oder sie muss natürlich auch etwas vom Fach verstehen“, sagt Gerhard Grünig, Chefredakteur der VerkehrsRundschau.

Logistik Masters ist Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten. Jedes Jahr beteiligen sich mehr als 1000 Studierende von zahlreichen Hochschulen an dem Wettbewerb. Seit dem Jahr 2005 haben sich über 133.000 Studierende an Logistik Masters beteiligt und über 70 Logistikprofessoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben den Wettbewerb mit anspruchsvollen Masterfragen unterstützt.

Weitere Informationen unter www.logistik-masters.de.

Die SCHUNCK GROUP ist der führender Industrieversicherungsmakler und Service-Provider aus Deutschland für die Logistikbranche. Im Fokus stehen die Beratung und die Vermittlung von maßgeschneiderten Versicherungslösungen für individuelle Risiken bei mittelständischen Unternehmen. Das Versicherungs-Portfolio reicht von Verkehrshaftung und Warentransport über Betriebs-, Umwelt- und Produkthaftpflicht, Vorsorgemanagement bis hin zu Forderungsausfall und Factoring sowie Cyberversicherung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.schunck.de

Contargo ist eines der marktführenden Container-Hinterlandlogistik-Netzwerke in Europa. Contargo integriert den Containerverkehr zwischen den Westhäfen, den deutschen Nordseehäfen und dem europäischen Hinterland. Das Netzwerk umfasst eigene Terminals sowie eigene Transportlinien per Binnenschiff, Zug und Direkt-Lkw.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.contargo.net

Die VerkehrsRundschau ist Deutschlands einziges Wochenmagazin für Spedition, Transport und Logistik. Sie informiert kritisch, kompetent und verlässlich.

Das Online-Profiportal VerkehrsRundschau plus bietet viele Vorteile: z.B. Weiterbildung online, vier extra Online-Zugänge für Mitarbeiter, eine Profi-Suchmaschine u.v.m.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.verkehrsrundschau.de.

Der Verlag Heinrich Vogel ist einer der führenden Informationsanbieter für Transport und Logistik, Personenverkehr und Touristik sowie Verkehrsausbildung und -erziehung. Die Produktpalette reicht von Fachzeitschriften über Lehrbücher, Loseblattwerke bis zu interaktiven CD-Roms und Onlinediensten. Springer Fachmedien München GmbH umfasst die im Markt etablierten Verlags-Marken Springer Automotive Media und den Verlag Heinrich Vogel mit den Hauptzielgruppen Fahrschulen, Aus- und Weiterbildungsinstitute, Speditionen, Transportunternehmen und touristische Dienstleister.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.