SolidLine AG informiert auf der METAV 2020

(PresseBox) ( Walluf, )
  • Zu sehen in Halle 1 am Stand C73: Möglichkeiten zur hybriden Fertigung mit subtraktiven und additiven Fertigungsverfahren
  • Neue CAMWorks Lösung verbessert die Kommunikation zwischen Konstruktionsabteilung, Programmierern und Produktion
  • Mit SOLIDWORKS von der Konstruktion bis zur Fertigung
Vom 10.03.2020 bis einschließlich 13.03.2020 findet die METAV in Düsseldorf statt. Am 40-jährigen Jubiläum der Fachmesse für Technologien der Metallbearbeitung beteiligt sich auch die SolidLine AG. Zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft, der C-CAM GmbH, zeigt der Spezialist für SOLIDWORKS innovative Software-Lösungen für die Produktentwicklung und Fertigung. Im Fokus stehen dabei die Integration der Entwicklungsprozesse von der Konstruktion über Simulation und Datenmanagement bis hin zu additiven und subtraktiven Fertigungsverfahren.

„Tonnenweise Tradition. Serienweise Innovation.“ heißt nicht nur das Motto der METAV 2020 insgesamt, auch die in Halle 1 am Stand C73 präsentierten Lösungen der SolidLine AG lassen sich damit gut charakterisieren. Anhand verschiedener Livedemos und Kundenbeispielen stellt das Unternehmen die 28. Version des CAD-Systems SOLIDWORKS und die dazugehörigen Lösungen vor: alles rund um CAD, Simulation (FEM/FEA), Datenverwaltung (PDM), technische Kommunikation, ECAD und CAM. Dabei beziehen sich die Neuerungen vor allem auf die Verbesserung der Performance, der Arbeitsabläufe und der Systemvernetzung.

Passgenaue und innovative Fertigungsverfahren bietet die SolidLine AG gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft C-CAM GmbH an. Am Messestand erfahren Besucher mehr über die Kombination von subtraktiven und additiven Fertigungsmethoden – parallel zueinander oder auf verschiedenen Stufen der Produktentwicklung und Fertigung.

Weitere Informationen über das ganzheitliche Lösungsportfolio und die langjährige Branchenerfahrung der SolidLine AG erhalten Sie unter

https://www.solidline.de/event/metav-2020/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.