Funkscannerortung

Neu: Der Indoor-Navigator

Funkscannerortung in der Intralogistik (PresseBox) ( Lübeck, )
Die Ortung von Handheld-Geräten, z.B. dem TS7000 bzw.TS8000, oder auch von Fremdprodukten außerhalb von Gebäuden stellt für Solcon Systemtechnik mit den integrierten Hochleistungs-GPS Empfängern auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen schon lange kein Problem mehr dar. Mit den neuen LPS-(Local-Positioning-System) Transpondern ist es nun auch möglich, die Geräte indoor zu orten; und zwar unabhängig von den GPS Empfangsbedingungen.

Mit einem Aktiv-Transponder (sog. Tags), integriert in sog. BackPacks, Pistolengriff, CF-Card-Slot oder auch in speziellen Adaptern (Symbol), können die Handhelds für die Positionsortung bzw. Navigation sowohl indoor als auch outdoor genutzt werden. Das Prinzip ist ähnlich wie beim GPS, nur dass anstelle der Himmels-Satelliten in der Halle fest installierte Antwort-Transponder (sog. Ankerpunkte) in großen Abständen über die Fläche verteilt installiert werden (nur Stromversorgung über Steckernetzteil erforderlich). Über die patentierten Verfahren „CSS (Chirp Spread Spectrum)“ und „SDS-TWR (Symmetrical Duble-Sided Two Way Ranging)“ werden die Distanzen zwischen den Tags und den Ankerpunkten und damit die augenblickliche Position der Handhelds permanent oder nur auf entsprechende Anforderung hin (z.B. beim Scannvorgang) sehr präzise ermittelt (Genauigkeit typ. +/- 1m).

Aus dieser Technik ergeben sich sehr interessante Lösungen, z.B. für die Lagerverwaltung. So kann mit den Handhelds nicht nur die entsprechende Ware gescannt, sondern während dieses Vorganges auch deren Position erfasst und im Lagerverwaltungssystem hinterlegt werden. Ist das Lager darüber hinaus mit einem Video- oder Kamerasystem ausgestattet, so kann der gesamte Umschlagprozess bzw. die Warenbewegung lückenlos dokumentiert und jederzeit nachvollzogen werden, wann, wo und durch wen welche Ware in welchem Zustand erfasst wurde. Die Suche von relevanten Bildern dauert dann selbst bei sehr umfangreichem Datenmaterial nur Sekunden. Damit geht quasi „der Traum eines jeden Lager-Managers“ in Erfüllung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.