Tata Steel Ltd. beauftragt SMS group mit der Modernisierung der CSP®-Stranggießanlage

Qualitätsverbesserung bei hoher Gießgeschwindigkeit

Elektromagnetische Bremse (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Tata Steel Ltd., Indien, erteilte SMS group (www.sms-group.com) den Auftrag zur Modernisierung der zwei CSP®-Stranggießanlage am Standort Jamshedpur.

Beide Stränge der Anlage werden jeweils mit einer elektromagnetischen Bremse ausgerüstet.

Die Bremse reduziert die Strömungsgeschwindigkeit des Flüssigstahls beim Eintritt in die Kokille und beruhigt damit den Badspiegel. Dadurch kann bei hoher Durchsatzleistung die Warmbandqualität weiter gesteigert werden.

Im Lieferumfang der SMS group sind das Engineering, die Lieferung der elektromagnetischen Bremsen, die Implementierung und die X-Pact®-Elektrik und-Automation enthalten.

Die Inbetriebnahme des ersten Strangs ist für Ende 2019 geplant, der zweite Strang wird Ende 2020 ausgerüstet.

Die 2007 und 2010 von der SMS group gelieferte CSP®-Anlage mit zwei Strängen ist für eine Produktion von 2,4 Millionen Tonnen Warmband mit Breiten von 900 bis 1.680 Millimetern und Dicken von 1,0 bis 20,0 Millimetern ausgelegt.

Tata Steel erzeugt auf der CSP®-Anlage hochwertige Produkte. Neben Kohlenstoffstählen gehören nichtkornorientiertes Elektroband, Rohrgüten und Dualphasen-Stähle zum Produktmix.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.