Tangshan Ganglu bestellt zwei Nass-Elektrofilter für die Gasreinigung bei SMS group

Umwelttechnik zur Einhaltung strengster Umweltschutzauflagen

Nass-Elektrofilter der SMS group
(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Tangshan Ganglu Iron & Steel Co., Ltd., Hebei, China, hat SMS group (www.sms-group.com) mit der Lieferung von zwei Nass-Elektrofiltern für zwei BOF-Konverter beauftragt.

Die Nass-Elektrofilter WESP (Wet Electrostatic Precipitator) er-gänzen die Gasreinigungsanlagen der 180-Tonnen-BOF-Konverter. Das Gasvolumen der BOF-Konverters liegt bei jeweils circa 216.000 m³ pro Stunde.

Der Lieferumfang der SMS als EPC-Auftragnehmer (Engineering, Procurement and Construction) umfasst zwei Nass-Elektrofilter, die Anpassung der Wasserwirtschaft, die Montage sowie die technische Assistenz bei der Inbetriebnahme.

Nass-Elektrofilter scheiden feste Partikel aus dem Prozessgas ab. Von mit gleichgerichteter negativer Hochspannung gespeisten Sprüh-elektroden werden Elektronen ausgesendet. Diese wandern zu den Niederschlagselektroden und treffen dabei auf Gasmoleküle und Staubpartikel. Durch Anlagerung der Elektronen an die Staubpartikel werden diese negativ geladen und unter Einwirkung des bestehenden elektrischen Feldes zu den geerdeten Niederschlagselektroden transportiert, wo sie haften bleiben. Die Niederschlagselektroden werden mit Wasser abgereinigt.

Mit den Nass-Elektrofiltern wird die Einhaltung strengster Umweltschutzauflagen möglich.

Die Inbetriebnahme ist geplant für Sommer 2021.

Im integrierten Hüttenwerk Tangshan Ganglu Iron & Steel Co. Ltd. in Tangshan, Provinz Hebei, im Norden der Volksrepublik China werden Langprodukte für unterschiedlichste Anwendungen produziert.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.