Modernisierung des Konverterstahlwerks Vizag Steel durch die SMS group erfolgreich abgeschlossen

Höhere Produktivität und effektiver Umweltschutz

Das von der SMS group modernisierte Konverterstahlwerk Vizag Steel wurde erfolgreich in Betrieb gesetzt (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Bei Visakhapatnam Steel Plant (Vizag Steel), Indien, hat die SMS group (www.sms-group.com) die Modernisierung des Konverterstahlwerks Nr. 1 mit Anblasen des dritten Konverters erfolgreich abgeschlossen. Die Modernisierung wird dazu beitragen, die jährliche Stahlproduktion von 3 auf 3,5 Millionen Tonnen zu erhöhen und einen wirksamen Umweltschutz zu erreichen.

„Mit der SMS group haben wir einen verlässlichen Partner an unserer Seite und das ist vor allem bei anspruchsvollen Modernisierungen wichtig. Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung der von SMS group modernisierten Konverter“, sagt Ponnapalli Madhusudan, Chairman und Managing Director, Vizag Steel Plant.

Der dritte Konverter wurde im Mai 2017, 18 Tage vor dem Zieltermin, angeblasen. Über den Zeitraum der Modernisierung standen zwei Konverter permanent in voller Produktion. Das Stahlwerk Nr. 1 wurde mit den X-Pact®-Elektrik- und -Automationssystemen für die Haupt- und Nebenanlagen ausgestattet.

Mit der Umrüstung und Modernisierung der umwelttechnischen Anlagen erfüllt das Werk die hohen Anforderungen des Kunden.

Der Lieferumfang der SMS group umfasste das Engineering und die Fertigung von Kernkomponenten für drei neue 150-Tonnen-Kon­vertergefäße. Diese sind mit der von der SMS group entwickelten wartungsfreien Lamellenaufhängung, den Bodenspülsystemen zum kombinierten Blasen, Sauerstofflanzensystemen sowie in der SMS group-Werkstatt gefertigten Konverterkippantrieben ausgerüstet.

Die Primärentstaubung wurde modernisiert, die drei Konverter erhielten neue Sekundärentstaubungsanlagen. Die Gasreinigung wurde als Nassentstaubung mit Venturiwäscher ausgeführt.

Die SMS group hat die gesamte Montage und die Inbetriebnahme ausgeführt.

Für Vizag Steel errichtete die SMS group am gleichen Standort ein weiteres X-Melt®-Konverterstahlwerk. Mit dem Stahlwerk Nr. 2 sollen jährlich 2,8 Millionen Tonnen Flüssigstahl produziert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.