Erfolgreicher Start der Kalt-Tandemstraße von PAO Severstal nach umfangreichem Umbau durch SMS group

Runderneuert und zukunftsfähig

Die Offline-Bandinspektionsstation Rotary Inspect im Auslaufbereich der Tandemstraße bietet eine sichere, ergonomisch optimierte Inspektion von Bandober- und -unterseite (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Auf der Kalt-Tandemstraße TCM „2100“ von PAO Severstal in Tscherepowez, Nordwestrussland, wurde nach erfolgreicher Modernisierung durch die SMS group (www.sms-group.com) das erste Band gewalzt. Nachdem SMS group 2016 die TCM „2100“ umfassend modernisiert und in diesem Zusammenhang den Einlaufbereich, die Walzgerüste und die Automatisierung komplett modernisiert hatte (Phase 1), konzentrierten sich die aktuellen Maßnahmen auf den Auslaufbereich und die Gerüstantriebe.

Dabei wurden zwei Projektphasen definiert. Phase 2 umfasste die Lieferung eines Aufwickelhaspels inklusive Antriebsmotor, Ersatz des Ward-Leonard-Umrichters durch einen Wechselstrom-Umrichter mit aktiver Rückspeisung, einer Offline-Bandinspektionsstation des Typs Rotary Inspect sowie zweier Bundwagen.

Die Installationen erforderten auch die Anpassung der Hydraulik-einrichtungen in Form neuer Hydraulikventilstände für die Bund-wagen und die Inspektionsstation. Ebenso wurde das X-Pact®-Auto-mationssystem entsprechend erweitert. Zum Einsatz kamen vor allem dezentrale I/O-Systeme, die einen schnellen Umbau ermöglichen.

Projektphase 3 wurde zeitlich parallel zu Phase 2 initiiert und durch-geführt. Die Hauptantriebsmotoren der Walzgerüste 2 bis 4 der Tandemstraße wurden inklusive der Umrichter komplett erneuert. Neben den Hauptantriebsmotoren wurden auch die mechanischen Gerüstantriebe, die Stirnrad-Kammwalzengetriebe, Motorkupplungen und Antriebsspindeln umfassen, installiert. Zum Lieferumfang gehörte auch eine neue, zentrale Öl-Umlaufschmierung. Die Leistungselektrik wurde auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Zusätzlich wurden mit dieser Maßnahme die Walzgeschwindigkeiten und Züge erhöht. Der Wartungsaufwand ist durch die neuen Antriebe deutlich reduziert. Die X-Pact®-Leitsteuerung, inklusive HMI (Human Machine Interface), wurde entsprechend angepasst.

Um die laufende Produktion bei PAO Severstal möglichst wenig zu beeinträchtigen, hat SMS group die Termine für die Umbauten aus beiden Phasen in einem Umbaustillstand von insgesamt 42 Tagen zusammengefasst. Die Hochlaufphase nach dem Umbau betrug nur zwei Tage. Nach der gelungenen Inbetriebnahme steht PAO Severstal nunmehr eine „runderneuerte“ und hochmoderne Tandem-straße zur Verfügung, die es erlaubt, die maximal walzbare Band-breite von 1.850 Millimetern in vollem Umfang auszunutzen. Außer-dem bietet die TCM PAO Severstal die Möglichkeit, flexibel auf alle Marktanforderungen reagieren zu können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.