Benxi Iron & Steel setzt auf Modernisierungskompetenz der SMS group und erteilt Abnahme der modernisierten Warmbandstraße Nr. 1

Erhöhung der Produktionskapazität, Verbesserung der Walzstabilität und Erweiterung des Produktionsspektrums um hochfeste Materialien

Eines der Fertiggerüste in der Warmbandbandstraße Nr. 1 von Benxi Iron & Steel nach Einbau des CVC®plus-Systems
(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Benxi Iron & Steel (Benxi), China, hat SMS group (www.sms-group.com) die Abnahme für die erfolgreiche Modernisierung ihrer 1,700-Millimeter-Warmbandstraße Nr. 1 erteilt.

Das Ziel der Modernisierung war die Anpassung der Warmband­straße an die Marktanforderungen hinsichtlich Produktionskapazität und der Produktion von hochfestem Warmband. Hierfür setzte Benxi erneut auf das Know-how und die führende Technologie der SMS und führt damit die langjährige Kooperation mit der SMS group fort. Bereits zum fünften Mal wurde eine umfangreiche Modernisierung an der 1987 in Betrieb gesetzten Anlage durchgeführt.

Die Modernisierung beinhaltete unter anderem den Einbau von drei CVC®plus Arbeitswalzenbiege- und Verschiebesystemen (Continuously Variable Crown) inklusive der Ventiltechnik in die Gerüste F2 bis F4 zur Verbesserung der geometrischen Band­toleranzen.

Sowohl der Gerüstbereich als auch der Zwischengerüstbereich wurde für die Walzgerüste F2 bis F4 optimiert. Dabei wurden verbesserte Gerüsteinlaufführungen und neue einlaufseitige Arbeits­walzenkühlungen in den Gerüsten F2 bis F4 eingebracht. Durch die neuartige Walzspaltschmierung in Verbindung mit der optimierten Walzspaltkühlung konnte eine Verringerung der Gerüstbelastung (Kräfte und Momente) bei gleichzeitiger Verlängerung der Walzen­standzeit erreicht werden. Die erhöhte Leistungsfähigkeit der Fertig­gerüste F2 bis F4 ermöglicht nun die Produktion hochfester Güten.

Darüber hinaus wurde das Stützwalzenbalanciersystem in den Gerüsten F1 bis F7 durch die Umstellung der Balancierung von Emulsions- auf Ölhydraulik verbessert. Dazu wurden die Zylinder und die komplette Steuerung einschließlich der Verbindungsrohrleitung und der Gerüstverrohrung erneuert. Zudem wurde in den Gerüsten F1, F5 bis F7 die bedienungsseitige Arbeitswalzenverriegelung gegen eine verstärkte Ausführung getauscht.

Durch die Modernisierung erreicht Benxi eine höhere Verfügbarkeit, eine Verbesserung der Produktqualität sowie die Stabilisierung des Walzprozesses in der Fertigstraße.

„Aufgrund der guten Zusammenarbeit und der innovativen Lösungen haben wir SMS erneut beauftragt, die Modernisierung unserer Warm­breitbandstraße vorzunehmen. Mit SMS als Partner halten wir unsere Anlage auf dem neuesten Stand und können die erhöhten Markt­anforderungen wirtschaftlich bedienen“, sagt Song Dawei, stellver­tretender Leiter des Equipment Departments Warmbandstraße Nr.1.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.