Versicherungsplattform SMART INSUR: Tarifcheck nach Verbraucherschutzkriterien jetzt auch für Zahnzusatzversicherung

SMART CHECK - Produktpalette von Software 'tarifair' erweitert

Marcus Rex, Vorstand Smart InsurTech AG (PresseBox) ( Berlin, )
Die Versicherungsplattform SMART INSUR bietet im Bereich des Tarif-Rankings nach Verbraucherschutzkriterien (SMART CHECK) neben Sachversicherungen seit November auch die Zahnzusatzversicherung an. Nutzer der Tarifcheck-Software ‚tarifair‘ können so ihren Kunden den besten Tarif nach den Maßstäben des Verbraucherschutzes – wie beispielsweise der Stiftung Warentest – anbieten.

„Die neutrale und unabhängige Qualitätsbewertung erfreut sich großer Beliebtheit“, so Marcus Rex, Vorstand der Smart InsurTech AG, die den Versicherungsmarktplatz SMART INSUR betreibt. „In diesem Jahr verzeichnen wir monatlich 40.000 bis 50.000 Abrufe des objektiven Tarifvergleichs, der am Markt einzigartig ist.“

Aktuell umfasst SMART CHECK die Bereiche Kfz, Hausrat, Privathaftpflicht, Unfall, Wohngebäude, Rechtsschutz, Tierhalterhaftpflicht (Hund und Pferd) sowie Zahnzusatz. Geplant ist die Ausweitung um weitere Produktarten – so wird 2020 als nächstes die stationäre Krankenhauszusatzversicherung produktiv gehen. Der Tarifcheck bewertet über 10.000 Alt- und Neutarife von mehr als 250 Versicherern und verfügt über eine Tarifhistorie bis in die 1960er Jahre. Zu den Nutzern gehören u. a. Zurich, Barmenia, Bonnfinanz, Gothaer, Basler, VPV und OVB.

Vernetzung von qualitativem und quantitativem Versicherungsvergleich

SMART CHECK ist mit seiner Software ‚tarifair‘ eine Komponente der Plattform SMART INSUR, die aus einer Hand Vergleich, Verwaltung und Beratung von Versicherungs- und Vorsorgeprodukten bzw. -verträgen anbietet. Die Integration des qualitativen Tarifchecks nach Verbraucherschutzkriterien in den Vergleichsrechner SMART COMPARE der Plattform wurde bereits für die Kfz-Sparte umgesetzt. Die Implementierung von Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherung läuft aktuell. „Wir forcieren die Vernetzung unserer verschiedenen Plattform-Module“, berichtet Rex. „Neben der Verknüpfung von qualitativem und quantitativem Versicherungsvergleich haben wir eine Schnittstelle zwischen der objektiven Tarifbewertung und dem Verwaltungsprogramm SMART ADMIN (FinanzOffice) geschaffen. So kann der Berater direkt aus dem Vertrag heraus in die Tarifbewertung nach Verbraucherschutzkriterien wechseln.“ Geplant ist nun noch die Integration des Tarifchecks in das Beratungsmodul SMART CONSULT.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.