“office2go” erreicht nächste Stufe der Mobilität

“office2go” der sipkom (PTY) Ltd. mit E-Mail Push Service – ab sofort auch iPhone-kompatibel

sipkom WebAccess (PresseBox) ( CapeTown (South Africa), )
Der in Südafrika ansässige Telekommunikationsanbieter sipkom erweitert seine Freemail-Lösung „office2go“ ab sofort um einen E-Mail Push Service. Mit dem E-Mail Push Service kann jetzt jeder Kunde mit einem mobilen Endgerät von überall auf seine komplette Mailbox zugreifen, sowie Termine, Kontakte und Aufgaben selbst oder auch im Team verwalten und nutzen. Die ActiveSync-Software sorgt dafür, dass „office2go“ nun auch iPhone-kompatibel ist.

Rund um die Uhr in den Informationsfluss des Unternehmens eingebunden zu sein, ohne Wartezeit und ohne manuelle Abfrage. Informationen, Termine und Aufgaben immer auf dem aktuellen Stand zu haben. Dies ist heute für Unternehmen und seine mobilen Mitarbeiter unverzichtbar. Diese Mobilität bietet das Unternehmen sipkom seinen Kunden ab sofort durch den neuen E-Mail Push Service.

Der E-Mail Push Service von sipkom „office2go“ ist eine Erweiterung speziell für Unternehmen und Arbeitsgruppen. Postfächer, E-Mails, Kalender, Termine, Kontakte, Aufgaben und Ressourcen wie Konferenzräume oder Firmenwagen können jetzt mobil sowie gemeinsam mit anderen Kollegen und Abteilungen gemeinsam genutzt und verwaltet werden. Die Synchronisation und das Übertragen der Daten erfolgt in Echtzeit. Dazu verwendet der sipkom EmailPush Service die Microsoft Software ActiveSync. Active-Sync“ sorgt für den Datenabgleich zwischen dem Mail-Client und den mobilen Geräten. Seit Apple vor kurzem ein neues Software-Update fürs iPhone veröffentlichte, können nun auch User des Kulthandys„office2go“ nutzen.

Chris Martini, Manager von sipkom, erklärt die Besonderheiten des neuen E-Mail Push Services: „Das Menü steht beispielsweise in acht Sprachen zur Verfügung. Unsere Kunden können ihre eigene Domain als Absender hosten. Neben der einfachen Bedienung und den niedrigen monatlichen Betriebskosten - 4,99 Euro pro Monat bei 12 Monaten Vertragslaufzeit - bieten wir eine Provider-Unabhängigkeit. Das bedeutet, dass die Nutzung von „office2go“ nicht an einen Vertrag oder eine Karte von Mobilfunkprovidern gebunden ist. Ein Internetzugang reicht zum Zugriff aus. Auch im Ausland, zum Beispiel per Prepaid.“

Die Erweiterung von „office2go“ um den E-Mail Push Service ist nur aber ein weiterer Schritt, wie Martini erklärt, dem in Kürze noch viele weitere folgen sollen: „Mit dem neuen Service haben wir unserer Lösung ein weiteren Teil auf dem Weg zum perfekten mobilen Komplettpaket hinzugefügt. Unser Ziel ist, dass der moderne Mitarbeiter einfach und komfortabel mobil arbeiten kann, als säße er in seinem eigenen Büro, und nie wieder eine wichtige E-Mail oder einen wichtigen Termin verpasst.“

Weitere Informationen unter http://www2.sipkom.com/... oder unter http://email.sipkom.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.