Search&Analytics-Plattform Sinequa verbessert Informationsdarstellung auf beliebigen Endgeräten

Neue Funktionen in der Anwenderoberfläche der Search&Analytics-Plattform verbessern die Informationsdarstellung auf beliebigen Endgeräten

Sinequa mit informationsgetriebenem neuen User Interface. Abb. Sinequa (PresseBox) ( Frankfurt/Main, )
Sinequa hat das Benutzer-Interface seiner Plattform für KI-basierte Suche und Analyse neu entwickelt. Es fußt jetzt auf Angular 7, dessen Responsive Design die einfache Nutzung der Sinequa-Plattform von belieben Endgeräten aus ermöglicht, ohne Programmieraufwand für Plattform- oder Anwendungsentwickler. Basierend auf dem neuen Framework hat Sinequa die Benutzeroberfläche seiner Plattform mit Unterstützung eines strategischen UI-Design-Beratungsunternehmens überarbeitet. Das Resultat ist eine vereinfachte und übersichtlichere Darstellung von Informationen für Endbenutzer in verschiedenen Anwender-Kategorien.

„Dieses Framework der nächsten Generation ermöglicht es Anwendungsentwicklern, sehr einfach höchst leistungsfähige und nutzerfreundliche Information-Apps auf der Sinequa-Plattform zu entwickeln. Sie können dabei auf die gesamte Bandbreite an Funktionalitäten zugreifen und profitieren vom UI-Framework mit den weithin bekannten Angular-Schnittstellen. In die Neuentwicklung des Frameworks sind zahlreiche praktische Erkenntnisse unseres Kundenstamms und Partnernetzwerks eingeflossen“, erklärt Philippe Motet, Vice President of Engineering bei Sinequa. Im aktuellen Sinequa-Release 11 wurde außerdem Verbesserungen an der linguistischen Verarbeitung vorgenommen. Machine-Learning-Modelle auf Basis von Spark für überwachtes maschinelles Lernen und TensorFlow für unbeaufsichtigtes Lernen können direkt in der Indexierungspipeline angewandt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.