Autohaus Melzer fährt dank Digitalisierung allen davon

Effiziente Prozesse, digitale Fahrzeugakten und Homeoffice für Mitarbeiter:innen - all das ermöglicht die Digitalisierung im ŠKODA Autohaus Melzer

Autohaus Melzer
(PresseBox) ( Ratingen, )
Die Kundenanforderungen in der Automobilbranche verändern sich. Ein höherer Digitalisierungsgrad und mehr Prozesstransparenz werden erwartet. In diesem Zusammenhang setzt das Autohaus Melzer seit Februar 2021 auf die Unterschriftenpads signotec Sigma LITE, signotec Zeta und signotec Delta sowie die Signatursoftware signoSign/2. Seither werden hier täglich durchschnittlich 100 Dokumente digital signiert – und das ohne einen einzigen Ausfall.

Für den Inhaber und Geschäftsführer des Autohauses, Christian Melzer, steht bei der Digitalisierung vor allem der Mehrwert für die Kunden an erster Stelle. Die damit einhergehende Prozess- und Kostenoptimierung ist ein willkommener Nebeneffekt. „Alles in unserer Branche wird automatisiert und digitalisiert, außer die Verbindung zum Kunden. Genau dort möchte ich ansetzen.“, erklärt Melzer.

Nach eingehender Recherche und einer intensiven Testphase fiel die Wahl auf die Signaturlösung von signotec. „Aufgrund von technischen Schwächen konnten die Mitbewerber einfach nicht mithalten. Das gute Konzept aus Hard- und Software, der schnelle und freundliche Support und ein Partner aus Deutschland – das ist einfach ein insgesamt sehr sympathischer Auftritt.“, sagt Christian Melzer. Auch die besonders flüssige Scroll-Funktion des signotec Delta, das Auslesen von Dokumenteninhalten als Variablen und das Einfügen handschriftlicher Notizen direkt auf dem Signaturpad haben überzeugt.

In der Vergangenheit wurden unzählige Dokumente im Autohaus zweifach gedruckt, unterschrieben, wieder eingescannt und manuell abgelegt. Heute werden die Dokumente in ecaros 2 von procar erzeugt, medienbruchfrei an signoSign/2 übermittelt, am Unterschriftenpad signiert und anschließend revisionssicher in der DOCBOX® archiviert. Die Reduzierung der Arbeitszeit durch die vollständige Digitalisierung der Prozesse ist bemerkenswert: Das Autohaus spart bei jedem Werkstattdurchgang in etwa 6 Minuten. Bei ca. 160 Werkstattdurchgängen bedeutet dies in Summe 16 Stunden Zeitersparnis pro Woche, also zwei volle Arbeitstage.

Ein besonderer Clou: Am Empfang nutzt das Autohaus die Unterschriftenpads im „Dual-Pad-Modus“: Die Kund:innen bekommen den zu unterzeichnenden Auftrag auf dem 10“-LCD des signotec Delta angezeigt und können diesen vor der Unterschrift vollumfänglich lesen. Zum Gegenzeichnen nutzen die Mitarbeiter:innen des Autohauses dann das Signaturpad signotec Sigma LITE an ihrem Arbeitsplatz.

Über die oben genannten Vorteile hinaus, ermöglicht der Einsatz dieser digitalisierten Lösung einer Mitarbeiterin des Autohauses die Arbeit im Homeoffice. „Das ist in Autohäusern sehr unüblich,“, so Christian Melzer, „doch durch die elektronischen Unterschriftenprozesse und die digitale Dokumentenablage können die Unfallabwicklung und weitere Backoffice-Tätigkeiten reibungslos auch ortsunabhängig erledigt werden.“

„Wir sind mehr als sehr zufrieden. Die Implementierung verlief schneller als erwartet und die einfache Handhabung ist auch für technisch unerfahrene Benutzer schnell erklärt. Die Akzeptanz unserer Mitarbeiter und vor allem unserer Kunden war von Beginn an sehr hoch.“, schließt Christian Melzer ab.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.