Erfüllte Wünsche

Erfüllter Wunsch kann manchmal mehr Fluch als Segen sein... (PresseBox) ( Koeln, )
Herr Keuner, erzählt Bertolt Brecht, träumte sein ganzes Leben davon, nicht mehr arbeiten zu müssen. Nach großer Anstrengung hat er dieses Ziel erreicht.

Herr Keuner wurde ohne Arbeit todunglücklich. Die Erfüllung des Wunsches wirkte sich wie ein Fluch aus. Der erfüllte Wunsch kann zu mehr Unglück führen als der unerfüllte.

Gewisse Ähnlichkeiten zu dem Märchen "Van den Fischer un siine Fru" sind vorhanden. Der Unterschied ist, daß nicht nur maßlose Wünsche wie die von Ilsebill zum Unglück werden können.

Daß der Segen des Wunsches zum Fluch werden könnte, steckt auch in dem Aphorismus:"Gott bewahre mich davor, daß alle meine Wünsche erfüllt werden könnten".

Der Buddhist ist nicht deswegen glücklich, weil ihm alle seine Wünsche erfüllt worden sind, sondern weil er sich nichts wünscht.

Was zu dieser Askese aber absolut nicht paßt, ist dem Volk Wasser zu predigen und selbst Wein zu trinken.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.