SECUDOS und Aladdin starten "Trade In" Aktion mit der "eSafe 5 ready" SECUDOS Appliance eS-240

eS-240 SECUDOS/eSafe Appliance (PresseBox) ( Dortmund, )
SECUDOS und Aladdin starten „Trade In“ Programm für die Aladdin eigene „eSafe-Appliance 2003“.

Ab sofort ist die eSafe Version 5 des Content Security Anbieters Aladdin erhältlich. Die eSafe5 Version stellt höhere Performance-Ansprüche an die Hardware, welche die alte Aladdin eigene „eSafe-Appliance 2003“ nicht erfüllen kann. Aus diesem Grund bieten SECUDOS und Aladdin den Besitzern dieser Appliances die Möglichkeit zum „Trade in“ gegen eine performantere und „eSafe5 ready“ Appliance an.
SECUDOS bietet mit der eS-240 Appliance nicht nur Performancevorteile, sondern auch echte Mehrwerte durch Funktionalitäten wie SDR (Secure Disaster Recovery) und First Level Support für Hard- und Software.
Optional steht dem Käufer ein Advanced Appliance Replacement im Schadensfall zur Verfügung.

Die eS-240 Security Appliance ist im Handel für 1075,00 Euro netto erhältlich. Besitzer der früheren Aladdin „eSafe-Appliance“ erhalten beim Kauf einer neuen eS-240 SECUDOS/eSafe Appliance eine Gutschrift von 160,00 Euro.

Aladdin eSafe5:

Aladdin eSafe5 ist die einzige Gateway-basierte Sicherheitslösung, die JEDEN Web-Content analysiert: nicht nur aus dem Internet heruntergeladene Dateien sondern auch Malicious Code, Scripts, Exploits und vieles mehr. Dadurch wird das Risiko beträchtlich reduziert, sich Malware über das Web-Browsen einzufangen – eine der größten Schwachstellen in heutigen Unternehmensnetzwerken.

Alleinstellungsmerkmale in Aladdin eSafe5:

Neben neuen Features für Web-Security und Spyware-Schutz weist Aladdin eSafe5 zudem folgende besonderen Funktionen auf:

eSafe inspiziert mit Hilfe der patentierten, im “Non-Proxy”-Modus arbeitenden NitroInspection™-Technology transparent den gesamten Web-Browsing Content. NitroInspection ermöglicht Übertragungsgeschwindigkeiten von über 40Mbps bei kompletter Content-Analyse des gesamten Netzwerkverkehrs – einschließlich aller HTML-Seiten, „exploited“ Bilddateien, aktivem Content und mehr. Dies erfolgt fünf bis zehn Mal schneller als bei Wettbewerbsprodukten, obwohl diese zumeist nur heruntergeladene Dateien (EXE, ZIP) und im Proxy-Modus nur Port 80 Traffic überwachen.

eSafe ist die einzige Lösung, die E-Mail-'Normierung' entsprechend den RFC-Standards betreibt. Eine Komponente des Sicherheitskonzepts von eSafe besteht darin, E-Mails zu standardisieren. Dadurch lassen sich verschiedene Sicherheitslücken beseitigen, die mit nicht-standardisierten E-Mails zusammenhängen. Aufgrund dieser oftmals mangelnden Standardisierung produzieren viele E-Mail-Applikationen und -Server E-Mails, die für andere E-Mail-Applikationen unverständlich sind, daher wird mit dieser Funktion gleichzeitig die allgemeine „E-Mail-Produktivität“ erhöht.

eSafe überzeugt durch eine sehr flexible Installationsweise. Die Gateway-Content-Security-Lösung kann im vollständig transparenten, echten Plug-and-Play-Bridge-Modus, im Router-Modus, im ICAP-Proxy-Appliance-Modus, im Check-Point-CVP-Modus, im Forwarding-Proxy-Modus und im sicheren SMTP-Relay-Modus installiert werden. eSafe verfügt über integrierte Clustering-Fähigkeiten für Redundanz und Load-Balancing. Die typische Installationsdauer beträgt nur 5 bis 15 Minuten.

eSafe AppliFilter stellt mehrere Filter-Möglichkeiten auf Applikationsebene in einem einzigen Content-Security-Produkt bereit. Als einzige Nicht-Proxy-basierte Content-Security-Lösung ist eSafe in der Lage, den gesamten Traffic zu überwachen und dadurch die Einhaltung spezifischer Content Security Policies zu gewährleisten.

eSafe kann als einzige Gateway-Lösung den gesamten Web Mail Traffic und nicht nur Attachment Downloads überwachen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.