Gewinner German Design Award

German Design Award (PresseBox) ( Sundern, )
Die deutsche Marken- und Designinstanz, der Rat für Formgebung, hat kürzlich im Rahmen des internationalen Premiumpreises German Design Award die Gewinner bekannt gegeben. Gewinner in der Kategorie »Special Mention« ist der MULTIplus Fachboden von SCHULTE Lagertechnik.

Ziel des Gremiums ist es, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. In der Kategorie »Special Mention« werden von einer auserwählten Fachjury Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweisen. Begründung für die Verleihung des Prädikats an den MULTIplus Fachboden von SCHULTE Lagertechnik ist das flache Design des Fachbodens, der eine platzsparende Konstruktion und Bauweise mit hoher Traglast vereint. „Der Gewinn des German Design Award“ so Andrea Schulte, Geschäftsführende Gesellschafterin, der SCHULTE Lagertechnik GmbH & Co.KG, Sundern, „ist für uns auch die Bestätigung unserer innovativen Unternehmensphilosophie, und die Verpflichtung auch weiterhin Produkte mit höchster Qualität Made in Germany zu schaffen, ohne dabei den Blick für das Design aus den Augen zu verlieren“.

Nach der anerkannten IFOY Nominierung des MUTLIplus Fachbodens im Februar 2018, ist die Auszeichnung des German Design Awards ein weiterer Meilenstein für den Einsatz des innovativen Fachbodens in allen Branchen der Industrie und des Handels .

Die Trophäen zum German Design Award werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung Anfang Februar 2019 in Frankfurt offiziell verliehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.