HOPPE Kunststoffspritzerei und Formenbau GmbH & Co. KG applies for a self-administration procedure

Martin Liefländer, General Manager HOPPE
(PresseBox) ( Aschheim, )
The Berlin-based Schlemmer subsidiary HOPPE, which specialises in high-precision injection moulded parts for the automotive and electrical industries, initiated a self-administration procedure on 10 October.

The current economic situation in the automotive industry as well as a related critical utilisation situation had led to financial insolvency. By way of self-administration, the company is to be reorganised under the management of Martin Liefländer. Schlemmer took over HOPPE in 2014 with the aim of securing the continued existence of the company which was already in a critical financial situation.

"We are confident that this restructuring process will enable us to secure the future of the company in the long term," explains Martin Liefländer, General Manager at HOPPE. "By becoming independent, we also have the opportunity to expand our product portfolio in other – also automotive-independent – directions."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.