Schaltbau Holding AG: Aufsichtsrat beruft Dr. Jürgen Brandes zum neuen Vorstandsmitglied und zum Nachfolger von Dr. Albrecht Köhler

(PresseBox) ( München, )
Mit Wirkung zum 1. April 2020 wird Dr. Jürgen Brandes zum Vorstand für das Segment Komponenten bestellt - Dr. Jürgen Brandes tritt zum Jahreswechsel die Nachfolge von Dr. Albrecht Köhler als Vorsitzender des Vorstands an - Dr. Albrecht Köhler steht nach altersbedingtem Ablauf seiner Vorstandsbestellung zum 31. Dezember 2020 der Schaltbau-Gruppe weiterhin beratend zur Verfügung

Der Aufsichtsrat der Schaltbau Holding AG [ISIN DE000A2NBTL2] hat in seiner heutigen Sitzung Dr. Jürgen Brandes zum neuen Vorstandsmitglied bestellt. Dr. Brandes übernimmt ab dem 1. April 2020 die Verantwortung für das Segment Komponenten.

"Wir haben mit Herrn Dr. Brandes einen hervorragenden Manager mit der erforderlichen Kompetenz und dem Weitblick gefunden, um unsere nächste Wachstumsphase erfolgreich zu steuern“, sagt Dr. Hans Fechner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Schaltbau Holding AG. „Neben seiner besonderen Expertise im Elektromaschinenbau, der Elektrotechnik und der Automatisierung kommt unserer Gruppe insbesondere auch seine umfassende persönliche Führungserfahrung auf internationaler Ebene zu Gute.“

Dr. Jürgen Brandes verfügt über mehr als 35 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Elektromaschinenbau, Elektrotechnik und Automatisierung. Während seiner langjährigen Tätigkeit bei der Siemens AG hat er operative und strategische Führungserfahrung in allen wesentlichen Unternehmensfunktionen gesammelt, einschließlich zahlreicher General-Management-Funktionen – zuletzt als CEO der Division Processindustries and Drives. Herr Dr. Brandes verfügt darüber hinaus über tiefe Branchenkenntnisse in vielfältigen Prozessindustrien, in Zulieferindustrien, im Engineering sowie speziell in der Elektromobilität und im Bahnsektor, einschließlich der modernen Signaltechnik.

„Ich freue mich sehr auf meine Tätigkeit bei der Schaltbau-Gruppe und sehe die aktuelle Unternehmenssituation als idealen Zeitpunkt an, dem Führungsteam beizutreten“, kommentiert Dr. Jürgen Brandes. „Schaltbau verfügt über eine im Bahnsektor jahrzehntelang bewährte, sicherheitsrelevante Schlüsseltechnologie für Gleichstromanwendungen, die künftig auch in den neuen Wachstumsmärkten New Mobility, New Energie und New Industry benötigt wird. Die Formulierung und Umsetzung der weiteren Wachstumsstrategie sehe ich als eine spannende persönliche Herausforderung an.“

Der Geschäftsbereich Komponenten wird von der Schaltbau GmbH-Gruppe vertreten, die im Wesentlichen Steckverbinder, Schnappschalter, Schütze und Bahn-Führerstandausrüstungen entwickelt und vertreibt, die höchsten Sicherheitsansprüchen genügen. Schütze sind durch Strom betätigte Schalter für große Leistungen, die seit langem in Lokomotiven und Triebzügen, aber zunehmend auch in der Elektromobilität und in der regenerativen Energieerzeugung durch Windkraft- oder Solarstromanlagen sowie im Rahmen von Industrie 4.0 Anwendung finden. Die Sicherheit der jeweiligen Gesamtsysteme steht hier regelmäßig im Vordergrund.

„Die Verstärkung unseres Vorstandsteams durch Dr. Brandes ist eine große Bereicherung für die Schaltbau-Gruppe“, kommentiert Dr. Albrecht Köhler, Vorstandsvorsitzender der Schaltbau Holding AG. „Vor dem Hintergrund unserer bereits eingeschlagenen Wachstumsstrategie erhalten wir im Führungsteam der Holding so eine wichtige Säule für die erfolgreiche und nachhaltige Ausnutzung des bestehenden Marktpotentials im Segment Komponenten auch nach meiner Vorstandstätigkeit.“

Die Bestellung von Dr. Albrecht Köhler zum Vorstand endet altersbedingt zum Jahreswechsel 2020/21. Im Anschluss daran steht Herr Dr. Köhler der Gesellschaft weiterhin mit seiner großen Branchenexpertise beratend zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.