ROSE übernimmt CRE Rösler Electronic

Der Gehäuse-Spezialist wird durch den Kauf zum Komplettanbieter von HMI-Lösungen

Durch die Übernahme von CRE kann ROSE kundenspezifische HMI-Komplettlösungen liefern (PresseBox) ( Porta Westfalica, )
ROSE Systemtechnik erwirbt zum 1. August 2019 die CRE Rösler Electronic GmbH, einen führenden Anbieter von Automatisierungslösungen. CRE fertigt Panel PC, Industrie-Monitore und Embedded PC für zahlreiche Industrie-Branchen. Das Portfolio des Unternehmens ergänzt das Produktsortiment von ROSE optimal.

CRE liefert seine Automatisierungssysteme an namhafte Kunden in aller Welt. Die Bedien- und Anzeigegeräte kommen in der Lebensmittelindustrie ebenso zum Einsatz wie in der PKW-Fertigung, in Forschungseinrichtungen, in der Logistik sowie im allgemeinen Maschinenbau. Neben robusten und zuverlässigen Panel PCs, Industrie-Monitoren, Embedded PCs und mobilen HMI-Lösungen fertigt CRE auch Lösungen für die Antriebs, Steuerungs- und Sicherheitstechnik. 45 Mitarbeiter entwickeln am Firmensitz im schleswig-holsteinischen Hohenlockstedt ständig neue Produkte für die Herausforderungen der Industrie 4.0.

„Dank des großen Know-hows von CRE können wir unseren Kunden jetzt kundenspezifische HMI-Komplettlösungen aus einer Hand bieten“, kommentiert Dr. Heinz Werner Rixen, Geschäftsführer von ROSE, die Akquisition. „Bei uns bekommen sie ab sofort das gesamte Paket aus Steuergehäuse, IPC und Tragarmsystem.“

Mit der Übernahme des Automatisierungsspezialisten treibt ROSE seine Entwicklung vom Komponenten- zum Systemlieferanten konsequent weiter voran.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.