Präzise schweißen dank kundenspezifischer Systemlösung

Rodriguez entwickelt robusten, maßgeschneiderten Schienenführungstisch

Im Geschäftsbereich Value Added Products (VAP) realisierte Rodriguez einen maßgeschneiderten Schienenführungstisch für eine Schweißanlage / © sorapolujjin – fotolia.com | Rodriguez (PresseBox) ( Eschweiler, )
Im Geschäftsbereich Value Added Products (VAP) konstruiert Rodriguez kundenspezifische Systemlösungen, die eine optimale Lösung für die jeweilige Konstruktionsaufgabe darstellen. Aktuell realisierten die Experten einen maßgeschneiderten Schienenführungstisch für eine Schweißanlage.

Der Schienenführungstisch RSTK-35 ist Teil einer Standschweißmaschine zur Bearbeitung diverser Stahlprofile. Der Tisch ist vertikal verbaut und bewegt einen Schweißzylinder in Z-Achse auf und ab, wobei der maximale Hub 150 mm beträgt. Für den Schienenführungstisch RSTK-35 verwendeten die Experten folgende Produkte aus dem umfangreichen Sortiment von Rodriguez: Eine Kugelumlaufführung des Typs BRH-35 mit zwei Schienen und je zwei Laufwagen, einen Kugelgewindetrieb 50x10 mit Kugelgewindemutter FK5010 sowie ein Paar doppelreihige Axialschrägkugellager zur Lagerung der Kugelgewindespindel auf der Festlagerseite.

Die Hauptaufgabe des Schienenführungstisches ist es, der Kraft des gegenüberliegenden Zylinders entgegenzuwirken. Diese Aufgabe übernehmen der Kugelgewindetrieb und vor allem die Kugelgewindemutter – letztere wirkt einen Druck von bis zu 50 kN auf den Gegenzylinder aus. Zudem gewährleistet sie die in dieser Anwendung benötigte Positioniergenauigkeit. Die Laufwagen der Kugelumlaufführung hingegen nehmen das resultierende Moment aus dem Schweißvorgang auf. Wie alle anderen Komponenten sind sie so ausgewählt und dimensioniert, dass eine lange Lebensdauer gewährleistet ist. Das Paar doppelreihige Axialschrägkugellager leitet die Axialkraft der Spindelmutter ab. Die Lager wurden speziell für diese Anwendungen entwickelt. Weil in dieser Anwendung hohe Axialkräfte vorhanden sind, fiel die Wahl auf ein doppelreihiges Axialschrägkugellager.

Die kundenspezifischen Systemlösungen von Rodriguez bewähren sich in vielen Anwendungen und Branchen. Sie basieren auf den hochwertigen Wälzlagern und Lineartechnik-Komponenten aus dem großen Sortiment des Unternehmens. Der Schienenführungstisch ist nur ein Beispiel von vielen: So konzipierte Rodriguez im rotativen Bereich eine Systemlösung für einen Fräskopf, der in der holzverarbeitenden Industrie eingesetzt wird. Dabei wurden ein Kreuzrollenlager und zwei Dünnringlager durch ein individuelles Bauteil ersetzt. Durch die Integration einer Hohlwelle als Laufbahn und zweier Außenringe in Flanschausführung sowie eines Außenrings mit Verzahnung konnte ein äußerst kompakter Fräskopf mit Direkt-Drive-Motor entwickelt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.