Move - Sense - Strike: Rheinmetall präsentiert umfassendes Produktportfolio für die überlegene Operationsführung

Move - Sense - Strike: Rheinmetall präsentiert umfassendes Produktportfolio für die überlegene Operationsführung
(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Move - sense - strike: Unter diesem Motto präsentiert Rheinmetall vom 11. bis zum 15. Juni 2018 auf der Eurosatory sein umfassendes Portfolio. Innovative, agile, flexible und adaptierbare Systeme und Technologien sollen Streit- und Sicherheitskräfte dazu befähigen, in den gegenwärtigen und zukünftigen vielschichtigen Einsatzumfeldern überlegen operieren zu können.

Erneut feiern zahlreiche Produkte des führenden wehrtechnischen Systemhauses dabei auf der größten europäischen Rüstungsmesse am Rheinmetall-Pavillon C240-C201 Weltpremiere:

- Mobiles Flugabwehrsystem Oerlikon Skyranger Boxer: Ein wirkungsvoller Flak-Radpanzer auf Basis des einsatzbewährten 8x8 Boxer mit 35mm-Revolverkanone sowie eigener Such- und Zielverfolgungssensorik.

- HX77 Automated Load Handling System (ALHS): Das innovative und vielseitige automatisierte Frachtladesystem des australischen Herstellers Supashock integriert in den hochmobilen HX77-Truck mit geschützter Kabine. Weltpremiere am Montag, 11. Juni 2018 um 14.30 Uhr.

- Lynx KF41: Die neue vielseitige Gefechtsfahrzeugfamilie. Der Prototyp des mittelschweren Kettenfahrzeugs steht im Mittelpunkt zweier Weltpremieren: Am Dienstag, 12. Juni 2018 um 10.00 Uhr als Schützenpanzer mit dem neuen LANCE 2.0-Turm und am Mittwoch 13. Juni 2018 ebenfalls um 10.00 Uhr als Gefechtsstandfahrzeug. Der Umbau erfolgt mit vorhandenem Gerät am Stand und wird dokumentiert.

- 120 mm Mörserkampfsystem Ragnarok: Ein hoch flexibles und adaptierbares automatisiertes 120mm-Mörserkampfsystem zur Integration in Gefechtsfahrzeuge.

- Mobilkran G-LMT: Der Mobilkran der neuesten Generation der Bundeswehr stammt von dem Weltmarktführer Liebherr Werke Ehingen GmbH und ist mit geschützten Kabinen von Rheinmetall ausgerüstet.

- Mission Master Cargo Unmanned Ground Vehicle: Rheinmetalls geländegängiges Robotik-Radfahrzeug in der Transportvariante wird am Pavillion live in Bewegung vorgeführt.

- Detect. Connect. React - Lösungen für das digitale Gefechtsfeld: Rheinmetall baut seine führende Position bei Soldatensystemen mit der Weltpremiere des Argus New Generation weiter aus. Auch der deutsche Infanterist der Zukunft - Erweitertes System und die konsequente Weiterentwicklung Gladius 2.0 sind auf der Eurosatory vertreten. Ebenso wird das Taktische Management System TacNet in Verbindung mit modernster Missionsausstattung für Gefechtsfahrzeuge vorgestellt.

- Variable Tactical Aiming Laser (VTAL): Ein äußerst kompaktes und gehärtetes Laser-Zielmodul für moderne Sturmgewehre.

Darüber hinaus präsentiert Rheinmetall seine umfangreiche Kompetenz in nahezu allen Fähigkeitskategorien. Hierzu zählen unter anderem Waffen- und Munitionssysteme für bedrohungsadäquate und skalierbare Wirkung, modernste Schutzlösungen von Tarnvorrichtungen über Hochleistungs-Panzerungen bis hin zum aktiven Hardkill-Schutzsystem oder innovative und vernetzungsfähige Sensorik für Anwendungen zu Lande, in der Luft oder auf See. Im Bereich der Ausbildung und Simulation zählt Rheinmetall ebenso zu den führenden Anbietern und trägt so zum hohen Einsatzwert moderner Streit- und Sicherheitskräfte bei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der Eurosatory 2018!

Besuchen Sie unsere Produktenthüllungen:
Montag, 11. Juni 2018, 14.30 Uhr: HX77 ALHS
Dienstag, 12. Juni 2018, 10.00 Uhr: Lynx KF41 IFV
Mittwoch, 13. Juni 2018, 10.00 Uhr: Lynx KF41 Command
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.