Rein Medical präsentiert verlustfreie Übertragung von Videodaten über IP auf der conhIT 2016

Stephan Rein (Bild: Rein Medical GmbH)
(PresseBox) ( Mönchengladbach, )
Die Rein Medical GmbH wird auch in diesem Jahr auf der conhIT in Berlin vertreten sein. Der Entwickler und Hersteller von Medical IT mit Hauptsitz in Mönchengladbach zeigt vom 19.04 – 21.04.2016 am eigenen Stand die verlustfreie Videoübertragung über IP.

„In diesem Jahr greifen wir den aktuellen Trend zur klinikweiten Vernetzung von Bildquellen und Zielen auf und stellen verschiedene Verfahren zur Übermittlung von Videodaten vor“, führt Stephan Rein, Geschäftsführer der Rein Medical GmbH, aus. „Daneben legen wir den Fokus aber auch auf die native Signalverteilung mittels moderner Kreuzschienentechnologie und universeller Infrastrukturen“, so Stephan Rein weiter. Weiterhin zeigt Rein Medical auf der diesjährigen conhIT auch die neue Generation der OPERION-Monitore sowie des All-in-One-Computers CLINIO.

Video-Over-IP

Rein Medical wird sowohl die unkomprimierte als auch die komprimierte Übermittlung von Videodaten vorstellen. Letztere bietet deutliche Vorteile für Anwender: sie ist kostengünstiger und flexibler, bei gleichbleibend hoher Qualität der Übertragung. „Mit unserer Software-Suite für Systemintegration, Videomanagement und Dokumentation SMART OR unterstützen wir diese verlustfreie Videoübertragung über IP“, erläutert Dieter Cyganek, Geschäftsführer der Rein Medical GmbH. „Dabei bieten wir unseren Kunden beide Verfahren an, sehen aber klar die Vorzüge der komprimierten Übermittlung“, so Cyganek weiter. „Wir sind gespannt, wie die Verfahren in Berlin diskutiert werden.“

Mit ihrem Komplettangebot an Soft-, Hardware- und Integrationslösungen präsentiert sich die Rein Medical GmbH als kompetenter Partner der Medizin, egal ob Universitäts-Kliniken, Krankenhäuser oder medizinische Versorgungszentren. Zu finden sein wird das Unternehmen in Halle 2.2, Stand Nummer D-119.

Weitere Informationen unter www.reinmedical.com

Über die conhIT – Connecting Healthcare IT

Die conhIT richtet sich an Entscheider in IT-Abteilungen, Management, Medizin und Pflege sowie an Ärzte, Ärztenetze und Medizinische Versorgungszentren, die sich über aktuelle Entwicklungen von IT im Gesundheitswesen informieren, Kontakte in der Branche knüpfen und sich auf hohem Niveau weiterbilden wollen.

Als integrierte Gesamtveranstaltung mit Industrie-Messe, Kongress, Akademie und Networking-Events bündelt sie an drei Tagen die Angebote, die für die Branche attraktiv sind.

Die conhIT wird in Kooperation von den Branchenverbänden Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V., GMDS (Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie) e. V., BVMI (Berufsverband Medizinischer Informatiker) e. V. sowie unter inhaltlicher Mitwirkung von KH-IT (Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/Leiter) e. V. und ALKRZ (Arbeitskreis der Leiter der Klinischen Rechenzentren der Universitätskliniken Deutschland) gestaltet.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.