NEA SMART 2.0: Komfort trifft Design

REHAU stellt die neue Generation der intelligenten Einzelraumregelung vor

Die Einzelraumregelung NEA SMART 2.0 überzeugt mit attraktivem Design, unkomplizierter Montage, einfacher Bedienung und vielen nützlichen smarten Funktionen, Bild: REHAU (PresseBox) ( Rehau, )
Noch smarter und komfortabler: REHAU stellt die neue Generation der Einzelraumregelung NEA SMART 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme vor. Die Einzelraumregelung überzeugt mit attraktivem Design, unkomplizierter Montage, einfacher Bedienung und vielen nützlichen smarten Funktionen.

Smart Home Lösungen liegen im Trend und halten in immer mehr Gebäuden Einzug. So nutzt bereits jeder fünfte Deutsche laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) in den eigenen vier Wänden vernetzte Funktionen. Knapp 40 Prozent davon steuern ihre Heizungsanlage. REHAU bietet hierfür mit der Einzelraumregelung NEA SMART die passende Gesamtlösung. Nun hat das Unternehmen mit über 30 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet sein Erfolgsprodukt weiterentwickelt und stellt eine neue Generation mit zahlreichen „smarten“ Funktionen vor. Das System ist komfortabel per App von zu Hause oder unterwegs bedienbar.

Elegantes Design und höchster Komfort

NEA SMART 2.0 überzeugt durch sein elegantes und hochwertiges Design, das in dieser Form exklusiv bei REHAU erhältlich ist. Anstelle eines herkömmlichen LC-Displays warten die neuen Raumregler mit einem ansprechenden LED-Matrix-Display auf, das hinter der Oberfläche des Raumreglers platziert ist und durch das Gehäuse scheint. In der Ausführung als Bus-Version sind die Raumregler zudem mit einem dezent leuchtenden Lichtrahmen ausgestattet. Die Raumregler sind in den Farben weiß oder schwarz verfügbar.

Die in den Raumreglern und den Basiseinheiten implementierten Algorithmen sowie die Auswertung der Temperaturverläufe und des Regelverhaltens in der Cloud ermöglichen eine Reihe von smarten Funktionen. So sorgt NEA SMART 2.0 für Wohlfühltemperaturen und dies individuell Raum für Raum, ohne dass sich die Gebäudenutzer darum kümmern müssen. Das System lernt aus dem jeweiligen Heiz- und Nutzungsverhalten und passt sich automatisch an. Mittels Geofencing-Technologie erkennt die Raumregelung, ob die Bewohner zuhause sind oder sich auf dem Weg dorthin befinden und regelt die Heiztemperatur intelligent. Aber auch ein manuelles Eingreifen der Nutzer ist jederzeit möglich: Entweder am Gerät selbst oder weltweit über die App. Darüber hinaus kann die Raumtemperatur auch bequem per Sprachsteuerung über Amazon Alexa eingestellt werden.

Komfort heißt auch, sich keine Gedanken über die nächste Heizkostenabrechnung machen zu müssen. Das NEA SMART 2.0 System ermöglicht eine Energieeinsparung von bis zu 20 Prozent, denn die sehr genaue und intelligente Regelung verhindert effektiv eine Überversorgung und damit unnötigen Energieverbrauch. So bemerkt beispielsweise die Fenster-offen-Erkennung einen plötzlichen Abfall der Raumtemperatur, wenn ein Fenster geöffnet wird und stellt die Heizung vorübergehend aus, um Energie zu sparen.

Mit der App alles im Griff

Mit der intuitiv bedienbaren NEA SMART 2.0 App hat der Gebäudenutzer immer alles im Griff, von jedem Ort der Welt und jederzeit. Neben der Möglichkeit, Einstellungen an der Flächenheizung vorzunehmen, bietet die App darüber hinaus auch die Möglichkeit des Energiemonitorings oder benachrichtigt den Nutzer über den aktuellen Anlagenzustand. Optional kann auch dem zuständigen Heizungsfachbetrieb die Möglichkeit der Fernwartung eingeräumt werden. Dies ermöglicht im Bedarfsfall die Anpassung von Regeleinstellungen – schnell und effektiv, ohne zeitintensive Vorort-Termine.

Hohe Flexibilität

Erhältlich ist NEA SMART 2.0 als Funk- und Bus-Lösung. Hierbei vereint die Basis als zentrale Regeleinheit beide Technologien in einem Gerät, ohne dass dabei zusätzliche Komponenten erforderlich sind. Somit können Funk- und Bus-Komponenten als Mischinstallation betrieben werden. Dank des modularen Aufbaus ist das NEA SMART 2.0 System sowohl für den Einsatz in Ein-/Zweifamilienhäusern als auch in größeren Objekten mit bis zu 60 Räumen gleichermaßen geeignet. Neben der reinen Raumtemperaturregelung ist auch die Steuerung von Vorlauftemperaturen und die Einbindung von Entfeuchtungseinheiten möglich. NEA SMART 2.0 ist auch ideal für die Nachrüstung geeignet.

Einfache Installation und Inbetriebsetzung

Der Fachhandwerker profitiert neben der einfachen Installation auch von einer zeitsparenden Inbetriebnahme, da sich alle Raumregler zentral programmieren lassen. Die Inbetriebsetzung des Systems wird komfortabel über ein Smartphone, Tablet oder PC durchgeführt. Das Regelsystem kompensiert zudem einen ungenügenden hydraulischen Abgleich, zum Beispiel durch automatische Adaption der Regelparameter sowie anhand der Autostart-Funktion.

Weitere Informationen finden Interessierte auch unter: www.rehau.de/neasmart2
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.