Vibrationsmodul für die Frühmobilisation

Mobilizer Medior - stufenlos einstellbar von Liege- bis hin zur Stehposition (PresseBox) ( Naunhof, )
Das sächsische Medizintechnik-Unternehmen Reha & Medi Hoffmann GmbH entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Produkte zur Patientenmobilisation

Besonders bei der Frühmobilisation, der nachhaltigsten Phase der Mobilisation von Intensivpatienten, werden die innovativen Mobilizer® eingesetzt. Patienten werden schonend von der Liege- über die Sitzposition bis in den aufrechten Stand mobilisiert.

Die frühe Vertikalisierung der Betroffenen vereint viele Vorteile wie beispielsweise die Steigerung der Vigilanz, die Unterstützung der Pneumonie-, Thrombose- und Kontrakturenprophylaxe, die Anregung des Kreislaufs und nicht zuletzt das psychologische Moment der anderen Perspektive: Der Patient ist wieder auf Augenhöhe mit seiner Umgebung. Der Mobilizer® Medior ist mit einem in die Fußplatte integrierten patentiertem Vibrationsmodul ausgestattet. Dieses ermöglicht eine vibratorische Stimulation des Pateinten in jeder Position.

Die Vibration beschränkt sich dabei nicht nur auf die Fußsohlen, sondern wirkt als „whole body vibration“ im gesamten Körper. Die Frequenz von 25 – 45 Hz verstärkt die Vorteile einer frühen Vertikalisierung und führt zu positiven Effekten auf die Motorik, die Sensorik, den Muskeltonus, die Vigilanz, sowie auf den Muskulatur- und Knochenstoffwechsel. Erstmalig vorgestellt im Februar 2018 auf dem Symposium Intensivmedizin und Intensivpflege in Bremen ist das Vibrationsmodul Maßstab für effiziente Frühmobilisation.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.