Digital Sounds - Treffpunkt für Musik-, Hör- und Digitalwirtschaft

(PresseBox) ( Hannover, )
Wenn sich die Musik-, Hör- und Digitalwirtschaft Hannovers trifft, denn dreht es sich im Zweifel um „Digital Sounds“. Zum achten Mal lädt die gemeinsame Reihe von Hörregion, UNESCO City of Music Hannover und hannoverimpuls unter dem Motto „Fragen stellen und ausprobieren“ ein.

Musikwirtschaft, Klanghören, Digitalwirtschaft, Sounddesign: Die Reihe „Digital Sounds“ bietet Akteurinnen und Akteuren eine Plattform, um sich auszutauschen, Neues zu entdecken, Netzwerke zu knüpfen und Schnittstellen zu identifizieren. Am Donnerstag, 24. Oktober 2019, gilt es wieder, Trends zu diskutieren und Ideen gemeinsam weiterzuspinnen – das Ganze im entspannten Rahmen der Heldraumstation, Gerberstraße 3a. Einlass ist um 16.30 Uhr, Beginn um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Moderator Mike Wonsikiewicz interviewt Expertinnen und Experten aus den verschiedenen Branchen zu ihren aktuellen Projekten und Ideen. Das Ziel: Schnittstellen und Synergien rund um das Thema Sound zwischen Digital-, Hör- und Musikwirtschaft zu identifizieren und miteinander ins Gespräch zu kommen. Mit dabei sind Stefanie Krebs von Tonspur Stadtlandschaft, Jan-Hendrik Diederich von Podcast Onlinestadt, Tobias Lüttig von den Lion Roar Sound Studios, Pit Przygodda von Silhouette, Gernot von Schultzendorff von Saalakustik, die Sängerin und Musikpädagogin Jasmin Klewinghaus sowie Denis Gökdag von Zynaptiq.

Geplant sind zwei „AMA“-Runden, davor, dazwischen und danach darf nach Herzenslust gestöbert, gesprochen und gestaunt werden. Das Format „AMA – Ask Me Anything“ ist ein niedrigschwelliges Frage- und Antwort-Format. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Die kurzen Interview- und Panelrunden geben an diesem Nachmittag Impulse für den direkten Austausch beim Digital Sounds Meetup in den atmosphärischen Räumen der Heldraumstation. 

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die in der Musik-, Digital- und Hörbranche tätig sind und Interesse am Austausch über die gemeinsame Schnittmenge „Sound“ mit anderen Branchen haben. Da die Platzzahl begrenzt ist, werden Interessierte gebeten, sich vorher anzumelden – am besten online unter www.hannover.de/digitalsounds oder auf Xing: xing.com/events/digitals-sounds-2152091

Digital Sounds

ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Landeshauptstadt Hannover als UNESCO City of Music Hannover, der Region Hannover mit der Marke Hörregion sowie hannoverimpuls, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Landeshauptstadt und Region Hannover. Im vergangenen Jahr mit einer Tagung gestartet, finden in der Reihe verschiedene Formate wie Konzerte und Workshops statt. Im Mittelpunkt stehen neue Trends und die Weiterentwicklung digitaler Klänge in den Bereichen Sounddesign, Klanghören, Musikwirtschaft, Medizinbranche und Digitalwirtschaft.

Was Digital Sounds: Netzwerktreffen
Ort Heldraumstation, Gerberstraße 3a, 30169 Hannover
Termin Donnerstag, 24. Oktober
Einlass 16.30 Uhr
Beginn 17 Uhr
Eintritt frei
Anmeldung www.hannover.de/digitalsounds oder xing.com/events/digitals-sounds-2152091

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.