Zukunftsweisende Partikelidentifizierung von rap.ID jetzt im VDA 19 Standardwerk

Berlin, (PresseBox) - Der VDA Band 19 ist seit 10 Jahren das wichtigste Regelwerk zur Untersuchung und Kontrolle der Technischen Sauberkeit. In der inzwischen im Gelbdruck vorliegenden Revision sind nun LIBS und Raman Spektroskopie als weiterführende Analyse zur eindeutigen Materialidentifikation von Mikropartikeln enthalten.

Der von rap.ID entwickelte Single Particle Explorer (SPE) vereinigt optisches Mikroskop mit Ramanspektroskopie (Chemische Strukturanalyse) und LIBS (Laser Induced Breakdown Spectroscopy, Elementanalyse). Damit steht dem Anwender ein einfach zu bedienendes Instrument für aktuelle und zukünftige Spezifikationen zur Verfügung.

Unter Führung des Fraunhofer IPA in Stuttgart wurde gemeinsam mit mehr als 40 Praktikern der Branchenführer die Aufnahme neuer Analysetechniken für die Auswertung von Filtern und Einzelpartikeln beschlossen. Zusammen mit den zwischenzeitlichen Weiter- und Neuentwicklungen der zur Verfügung stehenden Analysetechniken flossen die praktischen Erfahrungen der letzten zehn Jahren in das weltweit beachtete Normenwerk ein.

Die rap.ID Particle Systems GmbH ist Weltmarktführer im Bereich automatisierter laserbasierter Partikelmesssysteme. Mit den in Berlin entwickelten und gebauten innovativen Analysesystemen stattet rap.ID Sauberkeitslabore weltweit aus.

Weitere Informationen unter www.bauteilsauberkeit.de
Know More Particles! Oder rap-id.com

Website Promotion

rap.ID Particle Systems GmbH

Die rap.ID Particle Systems GmbH entwickelt, produziert und vertreibt seit 2002 weltweit mobile Systeme zur automatischen chemischen Analyse von Mikropartikeln aus Gasen und Flüssigkeiten, wie z.B. Medikamenten oder Prozessmedien. Mit ihren Analysegeräten führt rap.ID darüber hinaus einen weltweit einzigartigen Partikelidentifizierungsservice durch. Über 100 international erfolgreiche Unternehmen setzen auf den Wettbewerbsvorteil mit von rap.ID maßgeschneiderten Methoden und Geräten zur Isolierung, Charakterisierung und Identifizierung von Mikrometerpartikeln qualifiziert nach ISO 9001:2000.

Press releases you might also be interested in

Weitere Informationen zum Thema "Optische Technologien":

IDC stellt Smart-Cities-Prognosen vor

Im Rah­men der Fu­tu­re­s­ca­pe-Prog­no­sen ha­ben sich die Markt­for­scher von IDC auch dem The­ma Smart Ci­ties ge­wid­met. Sie ver­öf­f­ent­lich­ten die Top 10 der Vor­her­sa­gen, die sich im Zu­ge der Di­gi­ta­len Trans­for­ma­ti­on auf re­gio­na­le und lo­ka­le Be­hör­den aus­wir­ken wer­den.

Weiterlesen

Subscribe for news

The subscribtion service of the PresseBox informs you about press information of a certain topic by your choice at a choosen time. Please enter your email address to receive the email with the press releases.

An error occurred!

Thank you! You will receive a confirmation email within a few minutes.


I want to subscribe to the gratis press mail and have read and accepted the conditions.