Neue Arbeitswelten? Evolution oder Revolution?

Nachhaltig Veränderung - darauf sollten Sie achten!

Köln, (PresseBox) - Auch auf der Zukunft Personal wird wieder die neue Arbeitswelt postuliert. Das Motto diese Jahr „Von der Evolution bis zur Revolution – Arbeitswelt neu denken.“

Neue Arbeitswelten? Evolution oder Revolution?

Richten wir den Fokus auf ein Thema, dass es schon immer gab und immer geben wird. Veränderung!

Das einzig Beständige ist Veränderung.

In allen Organisationen gibt es immer wieder Initiativen zur Veränderung der Zusammenarbeit, der Führungsprinzipien oder im Sinne der „Kundenzentrierung“. Dazu werden unterschiedliche Methoden und Werkzeuge eingeführt. Ob Lean Management, Performance Management oder Agiles Unternehmen (Agil kann man sehr schön vor die Silobezeichnungen stellen: Agiles HR, Agile Produktion, Agiler Vertrieb, …… Funktioniert mit Lean ebenso gut).

Viele dieser „Programme“ haben noch etwas gemeinsam – auf lange Sicht sind sie nicht erfolgreich!

Warum ist das so?

Weil die Methode nicht zu den Menschen und der Organisation passt – noch nicht!

Jede Organisation hat sich aufgrund von unterschiedlichen Einflüssen entwickelt. Ob ein charismatischer Leader das Unternehmen geformt oder Menschen mit gemeinsamen Zielen sich zusammengeschlossen haben. Die Organisation hat sich im Laufe der Zeit entwickelt und angepasst. Auch aufgrund von „Umwelteinflüssen“, wie Politik, Wirtschaftssystem, Bildung, Konkurrenz, Kunden usw.
Ohne eine intensive Diagnostik wird man kaum die richtige Medizin verabreichen können. Was beim Arzt als selbstverständlich erachtet wird, wird beim Organismus Unternehmen kaum angewendet. Wer macht schon eine Reifegradanalyse oder fragt die Patienten – die Menschen im Unternehmen?

Weil Geschwindigkeit mehr zählt als nachhaltiger Erfolg – bisher!

Das einzige was wirklich begrenzt ist, ist Zeit und jeder, der an seinen Zielen gemessen wird, kennt das. (Siehe dazu „Gib dem Affen Zucker) Die Aufgabe ist eigentlich ganz einfach. Ein Ziel ist mit größtmöglichem Nutzen zu geringstmöglichen Kosten und dies schnellstmöglich zu erreichen. (Das Minimaxprinzip ist kein ökonomisches Prinzip, wird aber sehr gerne in der Praxis angewendet.) Wie erreichen?
Man nimmt die maximale Dosierung. Viel hilft viel! Und die Methode wird dann mittels neuer Software und Anpassung der Prozesse schnellstmöglich realisiert. Mit viel externer Unterstützung. Ohne auf den Organismus Unternehmen Rücksicht zu nehmen – die Menschen. Dafür sind keine Zeit und kein Geld mehr übrig. Was passiert, wenn der Arzt nicht richtig dosiert?

Weil die Menschen auf Placebos nicht mehr hereinfallen – gut so!

Zu viele Initiativen und Veränderungsprogramme. In vielen Unternehmen mehrere gleichzeitig. Jeder hat das schon erlebt. Vielfach an den eigentlichen Herausforderungen der Menschen vorbei gedacht. Da keine Zeit ist und viel zu aufwendig sie einzubeziehen. Die erfahrenden Mitarbeitenden kennen das und gehen ganz pragmatisch damit um. Sie warten, bis das Projekt beendet ist. Schauen sich die Ergebnisse an und arbeiten an den Prozessen so vorbei, dass sie nutzbar sind. Oder sie folgen genau den neuen Richtlinien. Mit allen Konsequenzen.

Statt die hohe Kompetenz und Intelligenz der Organisation zu nutzen, werden Methoden ohne therapeutische Wirkung verabreicht. Frei nach Goethe „Erfolg hat drei Buchstaben – TUN.“ Die im besten Fall und unbeabsichtigt die Kompetenzen der Mitarbeitenden fördern. Im schlimmsten Fall die Motivation auf ein Minimum reduziert.

Evolution statt Revolution

Es geht nicht um die einzig richtige Methode oder Rezeptur. Es geht auch nicht um einen Top-Down oder Bottom-Up Ansatz. Veränderungen beginnen und enden mit den Menschen, mit allen Menschen in einem Unternehmen. Es gibt kein entweder oder. Sondern nur ein sowohl als auch.

Die richtige Arznei und Dossierung basiert auf einer guten Diagnostik!

Haben Sie jemals mit Geschäftsführern gesprochen, die keine Veränderung wollen? Oder Mitarbeitende, welche Verbesserungen abgeneigt sind. Natürlich nicht! Im Gegenteil. Sie können genau erklären, was sie benötigen, um ihre Leistung bestmöglich erbringen zu können.

Grundlage für Veränderung ist Wissen und Können. Gesunde Unternehmen unterstützen Ihre Mitarbeitenden ständig in der Leistungserbringung.
  • Mit Luft zum Atmen, damit übergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit möglich ist.
  • Mit Befähigung, um Herausforderungen selbst organisiert lösen zu können.
  • Mit Monitoring, um Probleme frühzeitig erkennen und dann handeln zu können.
  • Mit Transparenz, der Nahrung für Vertrauen und Engagement.
  • Mit Herausforderungen, um die Fitness zu steigern und Trägheit vorzubeugen.
  • Mit Beständigkeit, um sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können.
Veränderung ist eine Reise – Evolutionär

Das einzig Beständige ist Veränderung! Transformation unser ständiger Reisebegleiter. Unternehmen scheinen den gleichen Naturgesetzen wie der Mensch zu unterliegen. Sie sind genauso unterschiedlich und doch gibt es Gemeinsamkeiten!

Wertschätzung, Offenheit, Transparenz und Vertrauen sind die Grundlagen für stetige, sich aus der Organisation entstehenden Veränderungen. Sie entwickelt sich evolutionär weiter, friedlich und gemeinsam. Nicht Revolutionär mit Druck und ständiger Kontrolle.

Intelligente Unternehmen unterstützen ihre Mitarbeiter mit den richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt, überall und in der Form, in welcher sie benötigt werden. So können Erfahrungswissen schnell ausgetauscht werden, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Ein zielgerichtetes Monitoring, Workplace und Learning Analytics, kann den Mitarbeitenden schnell die notwendigen Informationen bereitstellen. „Was sollte ich wissen, wovon ich noch nicht weiß, dass ich es wissen sollte.“ oder „Mit wem sollte ich mich vernetzen, da er an den gleichen Herausforderungen arbeitet?“ sind Fragen, deren Beantwortung vielen Mitarbeitenden helfen.

Strategie, Ziele, Werte und Prinzipien sind in der Organisation verankert und werden jeden Tag, bewusst oder unbewusst, überprüft. Regelbrecher sind überflüssig, da unsinnige Regeln beseitigt werden.

Dazu braucht es Führungskräfte, die sich und ihre Mitarbeitende befähigen und mit gutem Beispiel vorrangehen. Die entsprechenden Rahmenbedingungen in Form von Zielen, Werten und Prinzipien. Und digitale Unterstützung.

Fazit:
Es gibt nicht die eine Methode oder das einzig richtige Werkzeug. Dazu sind die Herausforderungen und die Rahmenbedingungen zu unterschiedlich. Und wenn sie identisch wären, braucht das Unternehmen ggf. eine andere Vorgehensweise (Dosierung). Dazu ist neben dem Ziel auch eine genaue Diagnose notwendig.

Wenn Sie Veränderung wollen, unterstützen und befähigen Sie Ihre Mitarbeitenden. Fragen Sie nach, was wirklich benötigt wird. Stellen Sie alles in Frage und fordern Sie zum offenen Dialog. Dem Austausch von Erfahrungswissen. Belohnen Sie dieses Verhalten durch entsprechende Zielvereinbarungen.


Revolutionen in Form von Change Projekten sind der Tod! Intelligente Unternehmen bieten die Rahmenbedingungen, damit Menschen und sie sich evolutionär und nachhaltig verändert.

Website Promotion

Press releases you might also be interested in

Subscribe for news

The subscribtion service of the PresseBox informs you about press information of a certain topic by your choice at a choosen time. Please enter your email address to receive the email with the press releases.

An error occurred!

Thank you! You will receive a confirmation email within a few minutes.


I want to subscribe to the gratis press mail and have read and accepted the conditions.