PTA präsentiert Digitale Business Plattform auf der Rethink! SPMS

Mit der Digitalen Business Plattform gelingt der digitale Wandel in Industrie- und Logistikunternehmen

Dr. Frank Gredel (Geschäftsleitung PTA GmbH) (PresseBox) ( Mannheim, )
Die Rethink! SPMS ist der Treffpunkt für Produktionsvorstände und Werksleiter, um aktuelle Projekte, innovative Technologien und neue Trends in den Bereichen Smart Manufacturing, Lean Management und Industrie 4.0 zu diskutieren. Das prominent besetzte Strategie-Event fand dieses Jahr am 25. und 26. September in Hamburg statt. Auch die PTA GmbH war dabei, um dort ihren Lösungsansatz zur Digitalen Business Plattform (DBP) vorzustellen.

Ausgereifte Lösungen als Wegbereiter für die digitale Transformation

Industrie 4.0 und Digitalisierung sind in der Branche angekommen, allerdings in vielen unterschiedlichen Ausprägungen. Denn bisher setzen nur wenige Player die digitale Transformation konsequent und über das ganze Unternehmen hinweg um. Diese Tatsache griff auch Dr. Frank Gredel, Mitglied der Geschäftsleitung bei der PTA aus Mannheim, in seinem Vortrag auf.

In diesem stellte er Digitale Business Plattformen als ideale Basis für den digitalen Wandel vor. Bei diesen geht es nicht allein um die Digitalisierung von Prozessen, sondern um die Digitalisierung des gesamten Unternehmens. Gleichzeitig präsentierte er Zuhörern den aktuellen Status der drei größten Plattformanbieter, mit der Konzerne den digitalen Wandel einfach, skalierbar, sicher und kostengünstig bestreiten können.

„Es wird schon lange von Plattformen gesprochen, die Marktreife war aber häufig nicht vorhanden. Nun sind wir überzeugt, dass der Reifegrad und die Vergleichbarkeit gegeben sind. So werden Unternehmen beim digitalen Wandel unterstützt“, resümiert Dr. Frank Gredel.

Digitale Business Plattformen überzeugen durch Qualität

Beim Publikum stieß der Vortrag auf großes Interesse und erntete viel Zuspruch. Gordon Pickford, Projektleiter von openKONSEQUENZ bei der MVV Netze GmbH, ergänzt zudem: „Der Vortrag der PTA hat mir persönlich gezeigt, dass ich mit dem Betriebstagebuch der openKONSEQUENZ auf dem richtigen Weg bin.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.