Drucksysteme von PSi Laser in IBM Systemumgebungen

IPDS/AFP - Eine zukunftssichere Drucklösung

PP 4050XP PP 4060
(PresseBox) ( Freudenberg, )
Seit Jahren findet im Markt des industriellen Endlosdrucks eine Konsolidierung statt, die gerade im Umfeld der IPDS und AFP Druckdatenströme aus IBM Systemen deutlich bemerkbar ist. Die Anwender stehen oft vor dem Problem, keine Nachfolgelösungen solcher Drucksysteme angeboten zu bekommen.

Aktuell zeichnet sich zusätzlich ein Trend ab, dass Wartung und Service für Endlos Drucksysteme abgekündigt werden oder aber deren Ersatzteilversorgung nicht mehr sichergestellt werden kann. Zudem kommt es vermehrt vor, dass große Endlosdrucksysteme als Folge reduzierten Druckvolumens nicht mehr ausgelastet sind und die Wartungskosten den Nutzen der Geräte oftmals übersteigen.

Die PSi Laser GmbH hat seit vielen Jahren mit ihrem Entwicklungsteam an alternativen Lösungen für diese Problematik gearbeitet.  Heute kann PSi Laser dem Anwender das Angebot machen, seine Druckdaten ohne jede Änderung des Druckdatenstroms auf Drucksystemen von PSi Laser ausgeben zu können.

Drucksysteme der PSi Laser GmbH arbeiten mit speziellen Softwarelösungen und können alle Druckjobs des industriellen Endlosdrucks aus dem IBM Umfeld in den Datenströmen IPDS/AFP mit einem Drucker in einer optimalen Druckqualität mit 600 dpi Druckauflösung ausgeben.

Die Endlosdrucker der PSi Laser GmbH sind genau die richtige Lösung. Statt einem teuren Umbau der IT Infrastruktur von Hardware und Software ersetzen die Drucksysteme von PSi Laser nahtlos die bisherige Druckperipherie. Zudem bieten die PSi Drucksysteme mit 600dpi und einer Papierbreite von bis zu 18 Zoll eine optimale Ergänzung zu den bisherigen installierten Druckern.

Durch einen deutlich geringeren Stromverbrauch und Platzbedarf sowie durch zwei vom Benutzer wechselbare Traktoren und einen integrierten Formularschneider haben die PSi Drucker einen deutlichen Mehrwert und dies zu einem Bruchteil der bisherigen Kosten.

Dies alles geschieht, ohne dass der Nutzer seine bisherige Arbeitsweise ändern muss. Die verwendeten IPDS oder AFP Datenströme von bestehenden IBM® Infoprint 3000, IBM® Infoprint 4000, IBM® Infoprint 6500, IBM® Infoprint 100, IBM® Infoprint 75, OCE® Variostream Systemen bleiben unangetastet und die bestehenden Abläufe des Nutzers unverändert.

PSi Laser ermöglicht diesen Nutzern, mit den gleichen Druckdaten wie bisher auch in Zukunft auf Endloslaser Druckern zu drucken und im Falle der Ablösung von IPDS Zeilendruckern zusätzlich die Druckqualität zu verbessern.

Selbstverständlich kann PSi Laser die Nutzer unterstützen und begleitet sie beim Übergang und Inbetriebnahme bis die PSi Laser Drucker vollständig in die bestehende Infrastruktur integriert sind.

Der Kunde soll sich auf das konzentrieren was Ihm wichtig ist und PSi Laser übernimmt für ihn die Lösung seiner Druckprobleme.

Gerade vor diesem Hintergrund schätzen Kunden die langjährige Erfahrung und den Pragmatismus von PSi Laser GmbH. IPDS/AFP Daten können 1:1 auf PSi Laser Drucksystemen ausgegeben werden, ohne das der Kunde etwas an seinen Daten verändern muß.

PSi Laser freut sich auf die Kontaktaufnahme von Interessenten unter sales@psi-laser.de.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.