VPC3+S Muster ab sofort verfügbar

VPC3+S Muster (PresseBox) ( Herzogenaurach, )
profichip GmbH, führender Hersteller von Chip-Lösungen für die industrielle Automatisierungstechnik, präsentiert den weltweit kleinsten PROFIBUS-DP Slave Controller VPC3+S im BGA48 Gehäuse. Dieser ab sofort verfügbare ASIC bietet zusätzlich ein serielles Interface (SPI oder I2C), eine integrierte Hardware-PLL für den isochronen Bus-Mode und ist weiterhin funktionskompatibel zum SPC3 von Siemens und dem sehr populärem VPC3+C ebenfalls aus dem Hause profichip.

"Hersteller von PROFIBUS-kompatiblen Produkten sind ständig bemüht, kleinere und kostengünstigere Lösungen anzubieten" meint Stefan Rübesam, Entwicklungsleiter bei profichip, "der VPC3+S eröffnet hier völlig neue Möglichkeiten in Verbindung mit kleineren und günstigeren Standard-Microcontrollern - dies alles in einem 6x8mm kleinen, 48poligem BGA-Gehäuse". Aktuelle Microcontroller mit reduziertem Pin-Count bieten selten ein paralleles Bus-Interface, serielle Peripherieanbindung via SPI oder I2C ist dagegen Standard.

Entwicklungsunterstützung:

bietet profichip mit dem neuen Evaluationkit (Bestellnummer PA006301) und erweiterten Software Pakten für DP-V0, DP-V1 und DP-V2.

Preise und Verfügbarkeit:

Muster des VPC3+S (Bestellnummer PALF2009) sind ab sofort verfügbar, der Einzelpreis liegt bei 14,00 € / Stück.

Weitere Informationen sind auf www.profichip.com zu finden oder können per email an info@profichip.com angefordert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.