CeBIT: Backup für Basel II nach Bundestagsbeschluss

Interview auf der CeBIT vereinbaren: Tel. 0611 / 973150 oder E-Mail team@dripke.de

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Zum 1. Januar nächsten Jahres wird die jahrlang viel diskutierte Banken- und Kapitaladäquanzrichtlinie Basel II Gesetzeskraft in Deutschland erlangen. Dies legt zumindest die Verabschiedung des Gesetzentwurfes durch das Bundeskabinett noch vor der Computermesse CeBIT nahe. Für die Branche der Informationstechnologie (IT) ist Basel II von hoher Bedeutung, weil dadurch künftig die IT-Sicherheit eine Schlüsselrolle bei der Kreditvergabe an Unternehmen spielen wird.

Auf der CeBIT stellt die Primera Technology (Halle 1, Stand D81) ein erstes Backup-System vor, das laut Hersteller "dem Geist und dem Text des Basel II-Gesetzesentwurfs Rechnung trägt". Es handelt sich dabei um eine integrierte Software- und Hardwarelösung, die die betriebswichtigen Datenbestände auf DVD sichert, um sie im Bedarfsfall jederzeit und vor allem mit geringem Aufwand rekonstruieren zu können. Die neuen Dupliziergeräte von Primera - insbesondere aus der neuen Disk Publisher XR-Reihe - unterstützen die Verwendung des neuen DVD-Standards Blu-Ray. Auf diese Weise lassen sich in einem einzigen Brennvorgang bis zu 2,5 Terrabyte an Daten sichern. "Für die Unternehmen bedeutet dies, dass sie im IT-Risiko-Managementbericht für die Bank an der Position der Datensicherung ganz beruhigt ein Häkchen machen können, weil dieser Aspekt in dem von Basel II geforderten Umfang berücksichtigt ist", sagt Andreas Hoffmann, Managing Director von Primera Europe.

Die neue Backup-Lösung von Primera trägt laut Anbieter neben Basel II auch dem in Deutschland geltenden Gesetz zur Langzeitaufbewahrung von Firmendaten gemäß den Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit von digitalen Unterlagen (GDPdU) Rechnung. Es verpflichtet Unternehmen dazu, alle wichtigen Geschäftsdaten mindestens zehn Jahre lang zu archivieren, so dass sie bei Bedarf jederzeit in elektronisch lesbarer Form abrufbar sind. Die Archivierung hat revisionssicher zu erfolgen, damit die Daten nicht nachträglich manipulierbar sind. "Die Speicherung von Daten auf DVD in Verbindung mit entsprechender Software erfüllt diese Voraussetzungen", sagt Primera-Europachef Andreas Hoffmann.

Mit der Primera-Backuplösung können bis zu 50 DVD-Rohlinge gleichzeitig mit Daten versehen werden, so dass das System auch für große Datenmengen geeignet ist. Die Medien werden beim Brennen auch gleich mit einem Aufdruck versehen, um eine Verwechslungsgefahr von vornherein auszuschließen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.