Mobiles ultra-hochauflösendes Reflektometer für Glasfaser-Netze

Luna 6225 (PresseBox) ( Waldbronn, )
Polytec stellt das neue tragbare und ultra-hochauflösende Reflektometer OBR 6200 des US-Herstellers Luna Innovations vor. Die ortsaufgelöste Analyse von Reflexions- und Dämpfungsereignissen bei einer räumlichen Auflösung bis zu 80 Mikrometern machen das OBR einzigartig im Markt.

Das robuste, akkubetriebene Gerät wurde speziell für den mobilen Service von Glasfaser-Netzen entwickelt. Es basiert – im Gegensatz zu konventionellen OTDRs (Optical Time Domain Reflectometer) – auf der optischen Frequenzbereichs-Reflektometrie (OFDR). Damit sind viele typische Aufgaben bei der Analyse von faseroptischen Komponenten und kurzreichweitigen Netzwerken mit erheblich höherer Präzision und Eindeutigkeit möglich. Aufgrund der automatischen Ereigniserkennung lassen sich Messungen von Return und Insertion Loss (RL, IL) entlang der Faser routinemäßig und schnell erledigen. Das System wird mit einem oder zwei optischen Kanälen angeboten. Die robuste Auslegung mit IP65-Schutz, einer Zertifizierung nach MIL-Standard, lange Akkulaufzeit und Touchscreen-Bedienung machen das System ideal für den mobilen Einsatz selbst in anspruchsvollen Umgebungen. Eingesetzt wird das OBR unter anderem zur Wartung und Fehlersuche in Datacentern, industriellen Netzwerken und faseroptischen Netzen in Flugzeugen und Schiffen.

Polytec bietet Beratung, Vertrieb und Service exklusiv für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

www.polytec.com/obr6200
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.