Neue Schutzfolie für künstlichen Marmor

Gleichbleibende, exakt dosierte Haftung und UV-Schutz für bis zu sechs Monate garantiert

Die Spezialschutzfolie für künstliche Marmoroberflächen vereint Transparenz, UV-Schutz und eine hohe Widerstandsfähigkeit mit optimalen Klebeeigenschaften.
(PresseBox) ( Wipperfürth, )
Der Schutzfolienspezialist POLIFILM PROTECTION hat eine neue Spezialfolie für Oberflächen aus künstlichem Marmor entwickelt. Die lediglich 26 µm dünne Folie ist transparent und bietet kontinuierlich ideale Klebkraft entlang der gesamten Anwendungsdauer, so dass sie sich im Anschluss leicht und rückstandslos entfernen lässt. Diese Kombination aus Eigenschaften macht sie im Markt einzigartig.

Künstlicher Marmor erfreut sich in der Innenarchitektur anhaltend hoher Beliebtheit. Ob als Arbeitsplatte in der Küche, als Ablage im Bad oder als Fensterbank: Marmormuster wirken klassisch, stilvoll und exklusiv – vorausgesetzt, sie sind makellos. Um eine perfekte Optik bis zum Abschluss des Einbaus zu gewährleisten und die hochwertigen Oberflächen vor Schaden zu bewahren, setzen die Hersteller auf Schutzfolien.

Für diesen Anwendungsbereich hat POLIFILM PROTECTION nun eine neue High-Strength-Folie aus Polyethylen vorgestellt. Obwohl sie lediglich 26 µm dünn ist, ist sie besonders durchstoß- und reißfest und widersteht selbst hohen mechanischen Belastungen. Darüber hinaus bringt sie die von Kunden gewünschte UV-Beständigkeit und Transparenz ebenso mit wie einen besonders feuchtigkeitsresistenten Acrylatkleber, dem die Restfeuchte des Kunstmarmors nichts anhaben kann.

Spezielles Klebersystem für künstlichen Marmor

Auf eine besondere, materialbedingte Herausforderung hat POLIFILM PROTECTION zudem ebenfalls die passende Antwort gefunden: Kunstmarmor-Oberflächen sind extrem glatt. Deshalb erfordern sie zwingend einen Kleber mit geringer Klebkraft. Weil die Kunstmarmor-Oberflächen aber eine hohe Oberflächenspannung aufweisen, kommt es im Zusammenspiel mit Acrylatkleber zu einer chemischen Reaktion, die die Haftung der Folie unkontrolliert erhöht. Wird hier nicht gegengesteuert, lässt sich die Folie nur schwer abziehen und nicht mehr rückstandslos entfernen.

Keine Reaktion zwischen Oberfläche und Kleber

POLIFILM PROTECTION hat eine Rezeptur entwickelt, die diese chemische Reaktion unterdrückt und die Klebkraft kontinuierlich auf dem gewünschten Niveau hält. Die Folge: Die Folie haftet zuverlässig und lässt sich dank Easy-Peel-Effekt noch nach sechs Monaten leicht entfernen. Je schneller sie abgezogen wird, umso weniger Kraft ist dazu nötig.

„Mit dieser Folie ist es uns als einzigem Anbieter im Markt gelungen, alle wesentlichen Kundenanforderungen in einem Produkt zu vereinen“, erklärt Fulvio Camerini, Technischer Direktor des italienischen Produktions- und Entwicklungsstandort der POLIFILM PROTECTION. „So ermöglicht sie den Herstellern eine lückenlose, schnelle Qualitätskontrolle und effiziente Prozesse, ohne auf UV-Schutz, eine gleichbleibende, exakt dosierte Haftung und optimale Abziehbarkeit verzichten zu müssen.“
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.